Test Jaguar XKR-S

Jaguar XKR-S Jaguar XKR-S

Test Jaguar XKR-S

— 18.09.2008

Satter Aufpreis für 280 km/h

Nun gibt es ein Sondermodell: Der XKR-S ist für 280 km/h freigegeben und mit allerlei Extras auf 200 Stück limitiert. Ein satter Aufpreis für die gleiche Power – das kann nur Jaguar. So läuft das verrückte Geschäft mit dem Luxus.

Jaguars stärkstes Coupé, der XKR mit 416 Kompressor-PS, wird bei 250 km/h abgeregelt. Für Kunden, die auf der Autobahn oder am Golfplatz mit Porsche und Maserati mithalten wollen, gibt es nun ein Sondermodell: Der XKR-S ist für 280 km/h freigegeben und mit allerlei Extras auf 200 Stück limitiert. Spoiler, Heckdiffusor und mächtige 20-Zoll-Räder heben das S-Modell optisch vom schnöden XKR (99.200 Euro) ab, innen verströmen Alcantara-Himmel und Klavierlack noch mehr Luxus-Flair. Der XKR-S ist 17.700 Euro teurer, aufpreisbereinigt bleiben davon rund 3500 Euro übrig.

Der Schalthebel ist mit Leder und Alu einge- fasst. Solche Details machen den Unterschied zum normalen Kompressor-Coupé aus.

Dafür gibt es nicht einmal mehr Power, der Achtzylinder stürmt und brüllt wie immer, rennt nun erst bei 280 km/h in den Begrenzer. Ein höherer Topspeed wäre möglich, hätte laut Jaguar aber teure Tests verlangt. Fahrwerk und Lenkung sind straffer abgestimmt, was man jedoch erst auf der Rennstrecke fühlt. Spürbar bissiger arbeitet die vergrößerte Bremse, die das Coupé 1,2 Meter früher als bisher zum Stehen bringt. Wichtigstes Extra ist ohnehin das Gefühl, einen besonderen Jaguar zu fahren: den schnellsten seit dem Renn-Ableger XJ220. Nächstes Ziel im XKR sind die 300 km/h.

Fazit

Ein satter Aufpreis für die gleiche Power – das kann nur Jaguar. Weil das Coupé schön und begehrt ist und weil Kunden einen noch exklusiveren XKR wollen. So läuft das Geschäft mit dem Luxus – verrückt, oder?
Technische Daten Jaguar XKR-S Coupè
Motor/Hubraum V8, Kompressor/4196 cm³
Leistung 306 kW (416 PS)/6250 U/min
Drehmoment bei U/min 560 Nm/4000
0–100 km/h 5,2 s
Höchstgeschwindigkeit 280 km/h
Testverbrauch (l/100 km) – CO2 14,5 l S – 347 g/km
Bremsweg 100–0 km/h (kalt/warm) 35,8/35,5 m
Typklassen HPF/VK/TK 18/30/26
Preis ab 116.900 Euro
Plus: schönes Design, starker Motor, exzellente Bremsen, luxuriöse Ausstattung

Minus: teuer in Anschaffung und Unterhalt, hoher Verbrauch, wenig Platz

Note 2-
Konkurrenten: Mercedes CL 500, 388 PS, ab 112.277 € und Porsche 911 4S, 385 PS, ab 100.525 €

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.