Test JE Design Q7 3.0 TDI

Audi Q7 3.0 TDI Street Rocket von JE Design Audi Q7 3.0 TDI Street Rocket von JE Design

Test JE Design Q7 3.0 TDI Street Rocket

— 08.08.2008

Weg nach oben

Den JE Design Q7 3.0 TDI Street Rocket katapultiert kein Düsentriebwerk in den Orbit, sondern seine total abgehobene Erscheinung. Kaum ein Tuner hat sich im Audi-Segment bisher an eine derartige Tuninglösung gewagt.

JE Design weiß genau, dass 285 Diesel-PS für echte "Raketen"-Starts nicht genügen. Die selbstbewusste Benennung rührt von etwas anderem her: dem Standox-Effektlack "Red Rocket", der das komplette Fahrzeug bedeckt.

Karosserie/Qualität

Heckschürze und Frontspoiler mit vier Zusatzscheinwerfern verwandeln den ohnehin alles andere als schmächtigen Q7 in eine geradezu monumentale Erscheinung. Neben diesem Audi sieht jeder normale Pkw aus, als käme er aus dem Elfenland.

Fahrfreude/Antrieb

Ein Chiptuning erhöht die Leistung um 52 auf 285 PS (Basis: Q7 vor Ende 2007 mit 233 statt aktuell 240 PS). Das Drehmoment wächst von 500 auf 550 Newtonmeter. Die zusätzliche Power macht sich vor allem im unteren und mittleren Drehzahlbereich umgehend bemerkbar. Hier schiebt der Q7 an, als wären 2,6 Tonnen Lebendgewicht nicht weiter der Rede wert.

Fahrleistungen

Die Leistungssteigerung lässt sich von der zu bewegenden Masse tatsächlich nicht in die Knie zwingen: 0 auf 100 km/h dauern statt 8,9 noch gemessene liegt bei 216 statt serienmäßiger 210 km/h.

Fahrwerk/Komfort

Auch wenn die Reifen wimmern: Aufgrund des KW-Gewindefahrwerks darf der Steuermann auch beherzt in Kurven stechen. So er es denn übers Herz bringt, dem roten Koloss derlei Verrenkungen abzuverlangen. Im Innenraum findet sich rotes Carbon, teures Leder und Alcantara. Bei dessen Verlegung vermissen wir jedoch das letzte Quäntchen Sorgfalt. Die pompöse Car-HiFi-Anlage klingt satt, verwirrt jedoch mit teils unverständlicher Bedienung.

Preis/Kosten

Wer sündhaft teure Gimmicks wie Lackierung und Car-HiFi subtrahiert, stellt fest, dass die meisten Tuningteile preislich im grünen Bereich liegen. Nur beim Spritkonsum bekleckert sich der Riese nicht eben mit Ruhm: 13,2 Liter Diesel sind doch etwas viel.

Fazit von AUTO BILD-Redakteur Ben Arnold

Auch wenn der Q7 von JE Design nicht ganz so stark ist, wie er aussieht: Wir recken den Daumen nach oben. Kaum ein Tuner hat sich im Audi-Segment bisher an eine derartig komplexe und komplette Tuninglösung gewagt.
Technische Daten JE Design Q7 3.0 TDI Street Rocket
Motor V6, Turbodiesel, vorn längs
Hubraum 2967 cm³
Leistung 210 kW (285 PS) bei 4000/min
Literleistung 96 PS/ l
Literleistung 550 Nm bei 2050/min
Antriebsart Allrad
Getriebe 6-Stufen-Automatik
Bremsen vorn Scheiben, innenbelüftet
Bremsen hinten Scheiben, innenbelüftet
Räder vorn/hinten 10 x 22 Zoll
Reifen vorn/hinten 295/30 R 22
Leistungsgewicht 8,7 kg/PS
Messwerte
0–100 km/h 8,5 s
60–100 km/h (Zwischenspurt) 4,9 s
80–120 km/h im (Zwischenspurt) 6,1 s
Bremsweg aus 100 km/h (k./w.) 38,2/39,1 m
Höchstgeschwindigkeit 216 km/h
Testverbrauch auf 100 km 13,2 l Diesel
Leergewicht/Zuladung 2486/504 kg
Tuning
Leistungssteigerung 1149 Euro
Radsatz 5190 Euro
Fahrwerk 2985 Euro
Anbauteile 8207 Euro
Interieur 27.877 Euro
Sonderlackierung 15.000 Euro
Preis Testwagen 111.908 Euro

Autor: Ben Arnold

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.