Test Mercedes SLR Roadster

Mercedes-Benz SLR McLaren Roadster Mercedes-Benz SLR McLaren Roadster

Test Mercedes SLR Roadster

— 19.07.2007

Der 332-km/h-Roadster

Der mit McLaren entwickelte SLR ist das teuerste und schnellste Frischluft-Auto der Welt – und es fährt sich gewaltig. Erster Test plus Video.

Mercedes und McLaren – in der Formel 1 eine Macht. Und in diesem Sommer auch auf der Straße ganz vorn. Mit dem 626 PS starken, 493.850 Euro teuren und 332 km/h schnellen SLR Roadster zeigt das dynamische Duo nicht nur das teuerste Frischluftvergnügen, sondern auch das schnellste. Wobei das Verdeck aber geschlossen sein muss. Die knappe Stoffkapuze gibt es in drei Farben (Schwarz, Rrot, Beige). "Aus Gewichtsgründen haben wir uns gegen ein Stahlklappdach wie beim SL entschieden", so SLR-Projektleiter Michael Scheer. Das Gewicht stieg lediglich um 57 auf 1750 Kilo, zum Leichtgewicht wird der Super-Benz damit trotzdem nicht. Außerdem schrumpfte der Kofferraum von 272 auf 204 Liter. Um die gleiche Verwindungssteifigkeit wie beim Coupé zu garantieren, wurde der Unterboden des Kohlefaserchassis mit zusätzlichen Carbon-Lagen verstärkt und in die A-Säule ein Stahlrohr integriert.

V8-Urgewalt unter der Haube: maximales Drehmoment 780 Nm

Unter der Haube hat sich nichts geändert: V8-Kompressor, maximales Drehmoment 780 Nm – gebaut und entwickelt bei AMG in Affalterbach. Der Sound – nach wie vor überirdisch. Wie ein Riva-Boot blubbert der Achtzylinder im Leerlauf aus den Sidepipes auf jeder Seite. Bei voller Drehzahl und Vollgas auf der Autobahn entlädt sich die Urgewalt des SLR dann in einer furiosen Symphonie ähnlich dem Vorbeidonnern eines Offshore Powerboats. Und wie das Coupé durchpfeilt auch der Roadster nach 3,8 Sekunden die 100er-Marke – ohne dabei ins Schwimmen zu kommen.

Fazit von AUTO BILD-Redakteur Ingo Roersch

Niemand braucht ihn, kaum jemand kann ihn sich leisten – und trotzdem ist es schön, dass solche Autos gebaut werden. Der SLR Roadster ist ein Fest für die Sinne: für Augen, Ohren und bei offenem Verdeck auch für die Nase. Weil er geschlossen noch besser aussieht als das Coupé, ist die Entscheidung klar: SLR, bitte offen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.