Test Opel Corsa OPC

Opel Corsa OPC Opel Corsa OPC

Test Opel Corsa OPC

— 16.03.2007

Der Corsa lässt es krachen

Der stärkste Corsa, den Opel jemals auf die Räder gestellt hat, wirkt wie aus einem Guss und ist ein pralles Angebot – 192 PS kosten 22.560 Euro. Die blaue OPC-Rakete im Test.

Tief kauert der kleine Corsa auf der Fahrbahn, bedrohlich wirken die Haifischkiemen in den Stoßfängern, bläulich schimmern die Bremssättel durch die 17-Zoll-Räder, gewichtig thront der Heckspoiler auf der Dachkante, mittig mündet das dreieckige Endrohr im Diffusor. Designer Mark Adams ist stolz auf seine jüngste Kreation, die im Unterschied zu anderen krampfhaft zusammengewürfelten Sportversionen wie aus einem Guss wirkt. Das gilt auch für den Innenraum: Recaro-Sportsitze mit Easy-Entry-Funktion und integrierten Seiten-Airbags, gelochte Aluminium-Pedalerie und ein neckisch-eckiges Lenkrad sorgen für Rundstreckenflair – nur den modischen Startknopf sucht man vergebens. Gestartet wird der Corsa OPC ganz normal per Schlüssel. Was sich dann tut, ist allerdings nicht normal. Zumindest nicht bei einem vier Meter kurzen Zwerg: Schon knapp oberhalb der Leerlaufdrehzahl faucht der aufgeladene 1,6-Liter unter der Haube wie ein nervöser Königstiger – und schnellt dann förmlich davon. In kaum mehr als sieben Sekunden von null auf 100, im gestreckten Galopp bis zu 225 km/h schnell.

Unnötig lange Schaltwege

Fragt sich nur, warum so ein kleines Auto so einen großen Schalthebel und so lange Schaltwege braucht. Weniger wäre hier mehr gewesen. Das könnte man auch von der extrem direkt ausgelegten Lenkung sagen, die bei langsamer Fahrt schon ziemlich nervös wirkt. Wer aber sportlich-zügig unterwegs ist – und das dürften OPC-Kunden in der Regel ja sein – hat seine helle Freude an ihr. Wie auch an dem perfekt abgestimmten Fahrwerk, das selbst bei aktivem ESP noch eine Menge Fahrspaß und sogar Komfort zulässt. Zum Schluss die Preisfrage: 22.560 Euro sind nicht wenig, aber für das gebotene Sport-Paket ein fairer Kurs.

Fazit

Der stärkste Corsa aller Zeiten ist ein pralles Angebot. Er macht dramatisch was her, und die Technik hält, was die knackige Optik verspricht.

Technische Daten Opel Corsa OPC Vierzylinder, Turbo, vier Ventile pro Zylinder • Hubraum 1598 cm³ • Leistung 141 kW (192 PS) bei 5850/min, max. Drehmoment 230 Nm (mit Overboost 266 Nm) bei 1980 bis 5800/min • Vorderradantrieb, Sechsganggetriebe • Einzelradaufhängung • Scheibenbremsen, vorn innenbelüftet • Reifen 215/45 R 17 • Leergewicht 1203 kg • Tank 45 l • 0–100 km/h in 7,2 s • Höchstgeschwindigkeit 225 km/h Preis: 22.560 Euro

Das Opel Corsa-Dossier enthält viele Versionen, Ausstattungen, Motoren und alle Erfahrungen und Testergebnisse, die wir mit dem Rüsselsheimer Kleinwagen in den vergangenen Jahren gesammelt haben. Jetzt als PDF downloaden.


HINWEIS: Zum Betrachten des PDF-Dossiers empfehlen wir die neueste kostenlose Version des Adobe Reader. Bitte laden Sie sich eine virengeprüfte Version bei computerbild.de herunter. Zum Adobe Reader-Download

Autor: Hans-Joachim Mau

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.