Test Renault Mégane dCi 2.0 Sport

Renault Mégane dCi 2.0 Sport Renault Mégane dCi 2.0 Sport

Test Renault Mégane dCi 2.0 Sport

— 04.05.2007

Der Diesel-GTI aus Frankreich

173 PS, 220 km/h, 6,5 Liter: Der Diesel versorgt den Mégane mit Mumm. Der dCi geht wie die Feuerwehr – der Preis ab 25.700 Euro auch.

Ein Mégane mit 17-Zoll-Rädern und zwei Endrohren: Nein,das ist kein normaler Franzosen-GTI. Das "dCi" am Heck verrät einen Diesel.

173 Pferde nageln unter der Haube und zeigen, dass der brave Zweiliter, den wir aus dem Laguna mit 150 PS kennen, auch ganz anders kann. Zum Beispiel einen Mégane in 8,5 Sekunden auf Tempo 100 schleudern. Oder ihn mit 220 km/h über die Autobahn treiben. Renault spricht von einer "zeitgemäßen Kombination aus niedrigem Verbrauch und dynamischem Fahrspaß" – und da ist was dran. Denn abgesehen von hohen Drehzahlen – der rote Bereich beginnt bei 5000/min – bietet der Mégane dCi alles, was einen sportlichen Kompakten ausmacht: flottes Tempo, standfeste Bremsen, eine gefühlsechte Lenkung und ein Top-Fahrwerk. Nur ein kerniger Auspuffsound ist selbst gegen Aufpreis nicht zu haben. Ein Diesel dieselt halt, auch wenn er sportlich ist.

Fazit


173 PS in einem sportlichen Kompakten sind nicht viel. 25.700 Euro dagegen schon. Und so wird sich der Diesel-Mégane-GTI schwertun. Auch wenn er nur 6,5 Liter verspricht.

Autor: Hans-Joachim Mau

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.