Test Suzuki Swift Diesel 1300 DDiS

Suzuki Swift DDiS Suzuki Swift DDiS

Test Suzuki Swift Diesel 1300 DDiS

— 12.02.2008

Jetzt dieselt er auch

Suzuki gibt jetzt richtig Gas. Den Swift gibt es nun auch mit einem wunderbaren Diesel. Das Sahnestück von DDiS-Diesel ist ein Spitzen-Aggregat – leider aber recht teuer.

Alle Achtung, Suzuki! Fast unbemerkt steigert die Marke ihre Absatzzahlen in einem rückläufigen Markt. Beispiel Swift: Um 37 Prozent stiegen die Verkäufe des Kleinen auf 14.947 Stück im letzten Jahr. Nun gibt es ihn auch mit einem Diesel, der das Leistungsangebot nach unten erweitert: Mit 75 PS ist er 17 PS schwächer als der Basis-Benziner, aber auch 1800 Euro teurer. Der in Indien gebaute 1,3-Liter, den es auch im kleineren Schwestermodell Splash (und Opel Agila) gibt, ist ein Sahnestück. Nur beim Kaltstart nagelt er ein wenig, dann übertönt der leise singende Turbolader fast alle anderen Fahrgeräusche. Dank des hohen Drehmoments schon ab 1750 Umdrehungen hat der Swift DDiS einen ordentlichen Antritt und lässt sich schaltfaul fahren. Selbstverständlich hat er einen Partikelfilter. Optisch wurde die ganze Swift-Reihe an Grill und Leuchten behutsam verändert, in der Länge wuchs er zugunsten eines besseren Fußgängerschutzes um sieben Zentimeter auf 3,76 Meter.

Fazit von AUTO BILD-Redakteur Dirk Branke

Mit SX4 und Swift gibt Suzuki richtig Gas. Die Kompakten kommen vor allem bei der Jugend gut an, entwickeln sich zu echten Alternativen. Der DDiS-Diesel ist ein Spitzen-Aggregat, leider aber recht teuer.
Suzuki Splash 1300 DDiS
Motor/Hubraum Vierzylinder/1248 cm³
Leistung 55 kW (75 PS)
Drehmoment bei U/min 190 Nm/1750
0–100 km/h 13,7 s
Höchstgeschwindigkeit 165 km/h
EU-Verbrauch (l/100 km)/CO2 4,5 l Diesel/120 g/km
Länge/Breite/Höhe (mm) 3760/1690/1500
Kofferraumvolumen (l) 201 bis 494
PREIS ab 14.100 Euro
PLUS: klasse Motor, nahezu komplette Ausstattung inkl. ESP, trendiges Design.
MINUS: 1800 Euro Mehrpreis für den Diesel sind in dieser Klasse leider ein Killer Argument.
NOTE: 2
Konkurrenten: Renault Clio 1.5 dCi, 65 PS, ab 13.300 Euro und Skoda Fabia 1.4, 70 PS, ab 12.940 Euro.

Autor: Dirk Branke

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.