Testfahrer gesucht

Allrad-Premieren auf der IAA Allrad-Premieren auf der IAA

Testfahrer gesucht

— 18.09.2003

Allrad-Premieren auf der IAA

Die 60. IAA lockt wieder mit zahlreichen 4x4-Neuheiten. Und die können gleich vor Ort zur Probe gefahren werden.

Probe fahren gleich auf der IAA? Das geht, denn die IAA-Besucher können diesmal die Autos nicht nur an den Messeständen bewundern, sondern sie auch selbst fahren. Auf einer abwechslungsreichen Strecke in und um Frankfurt kann jeder Messebesucher die Neuheiten testen. Ein Beifahrer informiert während der rund 15-minütigen Tour über die Technik des jeweiligen Fahrzeugs. Insgesamt fast 100 Autos, beispielsweise von Chevrolet, Nissan oder Opel, stehen bereit.

Viel Action und Fahrspaß gibt es auch auf dem spektakulären Offroad-Parcours im großen Freigelände der IAA. Mit verschiedenen Geländewagen bezwingt man dabei Steinfelder, Sandstrecken und verwegene Brückenkonstruktionen. Die Profis am Steuer führen auf einem fast 3000 Quadratmeter großen Areal vor, was im Gelände möglich ist. Mit den neuesten Allrad-Modellen von Jeep, Hyundai, Kia, Mercedes-Benz, Mitsubishi, Nissan, Opel, Suzuki, Toyota und Volvo kann man auf die Strecke gehen.

Interessenten melden sich an den Messeständen der Teilnehmer-Marken oder direkt am Gelände-Parcours an der Südseite der Halle 9 zum Mitfahren an. Die IAA findet noch bis zum 21.September 2003 in den Frankfurter Messehallen statt. Öffnungszeit: 9.00 bis 19.00 Uhr.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.