Fiat 500 Karabag mit Elektroantrieb

Testlabors für E-Fahrzeuge

— 20.10.2010

TÜV Süd rüstet sich für Stromer

Die Stromer können kommen: Der TÜV Süd baut ein neues Testlabor für Batterie-Tests an E-Fahrzeugen. In Garching investiert das Unternehmen mehrere Millionen Euro.

Der TÜV Süd glaubt ganz offensichtlich an ein Zukunft von Elektro-Autos. Sonst würde das Unternehmen wohl kaum gemeinsam mit dem Partner Lion Smart ein neues Prüflabor im Bereich Batterie-Tests für Elektro-Fahrzeuge in Garching bei München bauen und dafür mehrere Millionen Euro investieren. Parallel dazu baut die Prüforganisation bestehende Prüflabore in Auburn Hills/USA und Singapur nach dem Standard des in München geplanten Labors aus. Außerdem hat das Unternehmen die TÜV Süd Battery Testing GmbH gegründet, um künftig nach weltweit einheitlichen Sicherheitsstandards Batterie-Tests durchführen zu können. Das hatte auch die Industrie gefordert, um bei den Tests reproduzierbare und vergleichbare Ergebnisse zu erhalten.

Überblick: Alle News und Tests zum Thema Elektro-Auto

Mitte 2011 soll das Batterie-Labor in Garching voll betriebsbereit sein. Geprüft werden dort neuartige Batterien von Elektro-Fahrzeugen auf ihre chemische und elektrische Sicherheit. Unter anderem stehen Crashtests auf der Agenda, aber auch so genannte Abuse-Test, die Risiken bei Fehlbedienung ergründen sollen. Mittelfristig will der TÜV Süd zur weltweiten Nummer 1 für Sicherheitsfragen in Sachen E-Mobilität werden.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.