So testet AUTO BILD: Fahrbericht

Tests bei AUTO BILD: Der Fahrbericht

— 13.01.2011

Der erste Eindruck

Ein Fahrbericht ist kein Test, sondern nur der erste Eindruck von einem Auto. Diese Geschichten heißen bei AUTO BILD "Schon gefahren" und drehen sich meist um die Neuvorstellung eines Fahrzeugs. 

Lassen Sie sich nicht täuschen: Ein Fahrbericht ist kein Test. Bei manchem Mitbewerber steckt kaum mehr dahinter als eine Spritztour rund um den Kirchturm. Nicht bei AUTO BILD: Wenn Autos nicht der Prozedur unterzogen werden können, die ein echter Test vorschreibt, dann ist das für uns ein erster Fahreindruck. Basta! Und Sie lesen einen Fahrbericht unter dem Motto "Schon gefahren". Meist handelt es sich dabei um Neuvorstellungen. Die Hersteller präsentieren ihr neues Produkt, der Redakteur bekommt die Gelegenheit, es für ein paar Stunden zu fahren.

Straßen und Verkehr unterscheiden sich

Nicht selten in Gegenden mit Sonnengarantie – das erleichtert dem Fotografen die Arbeit, erlaubt aber kein abschließendes Urteil. Auch deshalb, weil sich Straßenprofile und Verkehrssituationen im Ausland zum Teil erheblich von denen bei uns unterscheiden. Und maßgebend ist nunmal das, was das Auto auf heimischem Boden zu leisten vermag. Dennoch: Auch ein erster Eindruck ermöglicht wichtige Aufschlüsse, zumal dann, wenn er im Abgleich mit bereits bekannten Modellen stattfindet. Das ist dann aber nur ein erster Vergleich und nicht etwa ein Vergleichstest. Unsere Tests:

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.