The Grand Tour: Eindrücke von Staffel 2

The Grand Tour: Amazon-Autoshow mit Jeremy Clarkson

Alle News zu The Grand Tour

Ist nach der dritten Staffel Schluss mit "The Grand Tour"? Angeblich ja, doch Jeremy Clarkson wiegelt ab. Alle Infos zu Series 3 – Drehorte und Starttermin!
Soll es das gewesen sein? Laut diverser Medienberichte erwägt Amazon, die Auto-Show "The Grand Tour" mit Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May nach der dritten Staffel einzustellen. Der aktuelle Vertrag endet dann, und den Gerüchten zufolge ist intern von einer Verlängerung keine Rede. "Es gibt keine Hinweise darauf, dass sie eine weitere (Staffel, Anm. d. Red.) machen wollen", zitiert die "Mail on Sunday" einen Insider. Niemand habe bislang etwas unterschrieben. Dass Kultmoderator Jeremy Clarkson sich als Moderator für sieben Sendungen der britischen Ausgabe von "Wer wird Millionär?" verpflichtet hat, deuten die geschockten Fans als weiteren Hinweis auf das Ende von TGT. 

The Grand Tour vorm Aus? Fans sind not amused

Über Twitter machten viele TGT-Zuschauer jetzt ihrer Empörung Luft: "Spinnt ihr?", fragten da einige, "The Grand Tour ist der einzige Grund, warum ich Amazon Prime überhaupt habe!", schrieben andere. Manche drohten offen mit Kündigung, sollte die Sendung eingestellt werden.
Ob Amazon riskiert, zahlreiche Abonnenten zu verlieren? Bislang gibt es keinen offiziellen Kommentar von dem Internet-Giganten. Der Gewinn aus den ersten drei Staffeln soll sich auf weit über 100 Millionen Euro belaufen. Jeremy Clarkson selber winkt übrigens ab: "Echt witzig, dass du Mail online glaubst", zwitscherte er im Netz auf die besorgte Frage eines Fans. 

Ausblick Staffel 3: Starttermin und Drehorte

Also: Durchatmen, abwarten und erst mal auf die dritte Staffel freuen. Denn die wird kommen, die Dreharbeiten laufen wohl schon. Und während Amazon rein gar nichts ausplaudert, kann Jeremy Clarkson die vorlaute Klappe natürlich nicht halten. "Nur, um das klarzustellen, 'The Grand Tour' kommt noch dieses Jahr wieder!", twitterte er am 11. März 2018. Bis Ende des Jahres müssen wir uns aber wohl noch gedulden. November? Dezember? Früher wird's gewiss nichts Neues zu sehen geben. Und was? Es soll eine Folge im Iran gedreht werden, deutete Clarkson in einem Interview an. Da wollte er immer schon hin, es habe aber nie die amtliche Erlaubnis dafür gegeben. Bis jetzt. 

Staffel 2: zu gescriptet und vorhersehbar

Diesen Rimac Concept One, ein 1088 PS starkes Elektro-Hypercar, zerlegte Hammond bei den Dreharbeiten zur zweiten Staffel.

Ob es grundsätzliche inhaltliche Änderungen geben wird, ist völlig unklar. Die zweite Staffel, die von Dezember 2017 bis Mitte Februar 2018 ausgestrahlt wurde, konnte die Fans nicht restlos überzeugen – auch wenn die Streamingquoten gigantisch waren. "Top Gear war besser", findet nicht nur AUTO BILD-Redakteur Jan Götze in seinem Kommentar zu "The Grand Tour – Series 2". "Zu gescriptet und vorhersehbar", urteilte er ein wenig enttäuscht nach dem Staffelstart. Er wünscht sich: Celebrity Face-off abschaffen, mehr Roadtrips, Cheap-Car-Challenges und etwas weniger Action, dafür mehr Autos! Mal gucken, was Nummer 3 so bringt. Bislang hat Amazon die Feedbacks der Fans durchaus ernst genommen.

Autoren: Maike Schade, , , Christoph Richter

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Online-Voting

Gucken Sie noch The Grand Tour?

Gucken Sie noch The Grand Tour?

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.