VW Werkshalle Tiguan

Tiguan-Lieferzeiten

— 15.02.2008

VW erhöht die Schlagzahl

Volkswagen will demnächst mehr Tiguan produzieren. Die Kapazität soll von 440 auf 650 Autos am Tag wachsen. Grund ist die Kritik von Kunden an der bis zu elf Monaten langen Lieferzeit.

Neue Hoffnung für Tiguan-Kunden: VW reagiert auf die massive Kritik an den bis zu elf Monate langen Lieferzeiten für den neuen Kompakt-SUV (Bericht in AUTO BILD Heft 3) und versetzt im Karosseriebau Roboter und Anlagenteile. Ziel der Umbauten: eine Steigerung der Kapazität von derzeit 440 auf 650 Autos täglich. Zudem verhandelt die Geschäftsführung mit dem Betriebsrat über weitere Sonderschichten im März und April 2008. Bereits im Januar und Februar leisteten die Bandarbeiter zusätzliche Schichten.

Weitere Sonderschichten

Für den Tiguan liegen Volkswagen derzeit 75.000 Bestellungen vor. Auch bei den Modellen Golf und Golf Plus will VW Sonderschichten fahren, um mehr Autos pro Tag produzieren zu können.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.