Toll Collect zieht Bilanz

Toll Collect zieht Bilanz

— 24.02.2005

Eine Milliarde Miese

Das war noch nix: Die Betreibergesellschaft des deutschen Lkw-Mautsystems hat 2004 einen Milliardenverlust erwirtschaftet.

Der Geschäftsbericht 2004 muß viel rote Tinte gekostet haben: Demnach hat der Lkw-Mautbetreiber Toll Collect ein Minus von 1,071 Milliarden Euro verbucht. Im Jahr 2003 belief sich der Verlust auf 206+ Millionen Euro, im Gründungsjahr 2002 auf 45 Millionen Euro. Nicht schön für die Betreibergesellschaft, an der DaimlerChrysler und die Deutsche Telekom jeweils zu 45 Prozent beteiligt sind, der französische Autobahnbetreiber Cofiroute mit zehn.

Umsätze habe das Konsortium seit ihrer Gründung nicht erzielt, ist im Geschäftsbericht zu lesen. Das dürfte auch niemanden verwundern, denn das Maut-Erfassungs- und Abrechnungssystem von Toll Collect ist mit deutlicher deutlicher Verzögerung erst zum Januar dieses Jahres gestartet. Jetzt verlangt der Bund Schadenersatz in Milliardenhöhe, , doch DaimlerChrysler und die Telekom haben diese Forderungen bislang noch als haltlos zurückgewiesen. Die Telekom hatte im vergangenen Jahr allerdings eingeräumt, das deutsche Mautsystem sei ein Verlustgeschäft ist und werfe während der Betriebsdauer keine Gewinne ab.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.