Zehn Neuheiten im Vergleich

Mercedes GLK

Top-Neuheiten im Vergleich

— 18.12.2013

Schlauer kaufen!

Downsizing als Universal-Lösung? Ja und nein. Denn nicht nur Größe und Preis machen den Unterschied, sondern auch technische Inhalte.

Groß oder klein, das ist nicht die Kernfrage. Wir wollen vor allem wissen, mit welcher Lösung man besser und billiger fährt. Wir wägen zwischen emotionalen Reizen und vernunftbetonten Qualitäten ab. Wir vergleichen Power und Prestige, Raumangebot und Ausstattung, konzeptionelle Stärke und technische Potenz. Am Ende kristallisiert sich ein Trend heraus: Kleiner ist meist cleverer.

Kleine SUVs für die große Stadt

Angriff von unten: Trotz identischer Technik wird der Skoda Yeti deutlich günstiger als der Audi Q1.

Noch hat sich Skoda nicht entschieden, welche Technik der Nachfolger des Yeti bekommen soll. Zurzeit wird in Mladá Boleslav parallel entwickelt und gerechnet. Die Controller würden gern die günstige Technik des VW Up nutzen, die Techniker sich lieber im hochwertigeren und flexibleren Baukasten des neuen VW Golf bedienen. Das hätte Vorteile. Denn so könnte der neue Yeti in Europa statt in Südamerika produziert werden – das volle Technik-Programm mit modernen Dreizylindern und Assistenzsystemen inklusive. Zumal sich dann auch Synergieeffekte durch die Kooperation mit VW (Polo SUV), Audi (Q1) und möglicherweise Seat (Tribu) ergeben würden. Denn VW und Audi werden definitiv für ihre kleinen SUV nicht auf die einfache Plattform zurückgreifen. Der für 2016 erwartete Yeti II wäre somit eine Art Fabia Crossover. Was aber kann der Q1 noch besser als das deutlich günstigere Gegenstück aus Tschechien? Bei Platzangebot, Variabilität und Sicherheit erwarten wir ein Patt. Audi muss stattdessen mit Vorsprung durch Technik punkten – und über das Design, die geschliffenere Aerodynamik, die höhere Wertigkeit im Detail.

Was nicht immer leicht sein dürfte, denn langsam haben sich auch treue Kunden des hohen Hauses am ewig gleichen Singleframe-Grill und am stechenden Tagfahrlicht-Blick sattgesehen. Den Q1 wird es ab 2017 vermutlich in verschiedenen Varianten geben. Dazu gehören der Q1 e-tron als 1,5-Liter-Auto mit Plug-in-Elektroantrieb und die Varianten mit neu entwickelten Dreizylindermotoren.

Details zu weiteren zukünftigen Duellen zwischen groß und klein – VW Pheaton gegen VW Passat, Audi A2 gegen VW Up, BMW 6er Gran Coupé gegen BMW 4er Grand Coupé und Mercedes GLK gegen Mercedes GLA – finden Sie in der Bildergalerie.
Georg Kacher

Georg Kacher

Fazit

Der Kunde darf sich freuen. Die Hersteller besetzen nicht nur immer mehr Marktnischen, sie transferieren erfolgreiche Konzepte auch zunehmend in bezahlbarere Fahrzeugklassen. So wird die Auto-Zukunft noch spannender.

Stichworte:

Downsizing

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.