Toyota Avensis Combi 2.0 D-4D lineasol

Toyota Avensis Combi 2.0 D-4D linea sol Toyota Avensis Combi 2.0 D-4D linea sol

Toyota Avensis Combi 2.0 D-4D lineasol

— 12.02.2002

WillCommon Rail

Späte Ankunft: Mit dem Avensis D-4D hat nun auch Toyota einen zeitgemäßen Diesel.

Motor und Fahrwerk

Beim Selbstzünder galten die japanischen Hersteller bislang eher als Spätzünder. Auch Toyota entdeckt die Diesel-Wunderwaffe Common Rail mit etwas Zeitverzug für sich. Und für uns natürlich. WillCommon, Avensis Combi 2.0 D-4D.

Motor und Getriebe Auch wenn wir jetzt ein weiteres Diesel-Kürzel lernen müssen: D-4D steht für Direkteinspritzer-Vierzylinder-Diesel. Die mit dem Zulieferer Denso entwickelte Hochdruckeinspritzung (max. 1350 bar) unterstützen ein Abgasturbolader mit Ladeluftkühlung und vier Ventile pro Zylinder. Mit Erfolg. Gegenüber dem Zweiliter-Turbodiesel (90 PS/203 Nm) steigt die Leistung auf 110 PS, erreicht das Drehmoment bei nur 2000 Umdrehungen beachtliche 250 Nm.

Ein Pfund, mit dem sich wuchern lässt. Dem Bewegungsdrang des Fahrers kommt D-4D spontan nach, dreht ab 1800 Touren gleichmäßig und ohne Verschnaufpause hoch. Auch wenn ein Pumpe-Düse-Passat (115 PS) rund eine Sekunde schneller auf 100 km/h kommt - beim Zwischenspurt lässt sich der Avensis nicht abhängen. Zusätzlich glänzt er mit exakter Schaltung und guter Kinderstube. Dank Piloteinspritzung, verstärkter Ölwanne und Torsionsdämpfer an der Kurbelwelle hält sich der D-4D beim Geräusch vornehm zurück. Und beweist auch sonst Bescheidenheit: 6,6 Liter Verbrauch auf 100 Kilometer, dank Abgasrückführung 540 Mark Jahressteuer nach D3.

Fahrwerk und Sicherheit Bei Nässe verlieren die Vorderräder leicht den Halt, die Bremsen überzeugen nur bedingt (42,5 m). Sonst bleibt der Avensis stets brav, beruhigt mit ABS und sechs Airbags.

Komfort und Preis

Karosserie und Innenraum Platzangebot, Ladevolumen und Verarbeitung gefallen, die klägliche Zuladung von gerade einmal 370 Kilo liegt für einen Kombi aber voll daneben.

Komfort Großflächige Sitze, straffe Fahrwerksabstimmung und eine üppige Ausstattung: Mit diesen erwärmenden Beigaben fährt der Avensis Linea sol stets auf der Sonnenseite.

Preis und Kosten Daran ändern weder der Preis (44.730 Mark) noch gierige Versicherer etwas (Haftpflicht/Vollkasko 21/20): Drei Jahre Garantie und Wartung alle 20.000 Kilometer lassen uns schnell wieder strahlen.

Fazit: Es stimmt: Bei Toyota ist anscheinend nichts unmöglich. Mit dem Avensis Combi D-4D präsentieren sie sich absolut konkurrenzfähig, schließen die Lücke zur modernen europäischen Dieseltechnik. Sparsam und kultiviert, trotzdem kraftvoll - so dürfte der D-4D die Fangemeinde des braven Avensis weiter vergrößern.

Technische Daten und Ausstattung

Technik Hubraum 1996 cm3 • Leistung 81 kW (110 PS) bei 4000/min • Drehmoment 250 Nm bei 2000/min • Getriebe 5-Gang manuell • Antrieb Front • Bremsen vorn/hinten Scheiben/Trommel • ABSReifen 195/60 R 15 H • Kofferraum 530 l • Tankinhalt 60 l • Länge/Breite/Höhe 4570/1710/1500 mm • Leergewicht/Zuladung 1460/370 kg • Anhängelast (gebremst) 1300 kg

Extras Standheizung 2520 Mark (mit Fernbedienung 3070 Mark) • Lederausstattung inkl. Sitzheizung vorn 2730 Mark • E-Schiebedach 1420 Mark • Metalliclackierung 690 Mark

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.