Toyota Avensis Facelift: Preis

Toyota Avensis (2012) Toyota Avensis (2012)

Toyota Avensis Facelift 2012: Preis

— 07.12.2011

Das kostet der neue Avensis

Der neue Toyoyta Avensis steht in den Startlöchern. Schön für die Kunden: Die Preise bleiben stabil. Dafür versprechen die Japaner ein Plus an Ausstattung und bessere Qualität.

Toyota hat kräftig am Avensis gefeilt. Das Ergebnis rollt Anfang 2012 zu den Händlern und kostet ab 22.700 Euro. Was ist an ihm neu? In der Länge legt der Japaner um 15 Millimeter zu, was allerdings allein den größeren Stoßfängern vorn wie hinten geschuldet ist. Dazu trägt der Avensis ein neues Gesicht mit einem veränderten Grill und neuen Scheinwerfern, die den Japaner breiter und flacher erscheinen lassen sollen. In die Scheinwerfer ist jetzt ein Tagfahrlicht integriert, die Nebelleuchten rücken weiter nach außen. Auch den hinteren Stoßfänger veränderten die Toyota-Designer geringfügig. Dazu kommen besser erkennbare Rückleuchten (mit LED-Technik) und Nebelschlussleuchten.

Überblick: News und Tests zu Toyota

Neue Heckleuchten strahlen jetzt in LED-Technik, der Stoßfänger wirkt wuchtiger.

Nichts Neues bei den Motoren: Zwei Benziner (132 und 147 PS) und drei Diesel (124 bis 177 PS) sorgen für Vortrieb. Doch immerhin sollen sie zwischen zwei und drei Prozent weniger verbrauchen. Den größten Schritt macht der kleine Diesel, der immerhin 15 Prozent Kraftstoff einspart und statt 5,4 künftig 4,5 Liter/100 km konsumiert. Die Lenkung ist direkter ausgelegt. Toyota modifizierte die Aufhängung des vorderen Fahrschemels, um Handling, Lenkgefühl und -rückmeldung zu intensivieren. Auch die Stoßdämpfer sind neu abgestimmt. Innen wurde aufgerüstet, die Materialien sind laut Toyota hochwertiger und auch bei der Dämmung hat der Avensis nachgelegt. Außerdem soll eine neue Generation von Navis mit Namen "Touch & Go" den Weg besser weisen, zu Preisen ab 550 Euro ist sie recht günstig. In der Version "Touch & Go Plus" für 950 Euro verfügt das Gerät dazu über eine Sprachsteuerung, 3D-Darstellungen und berechnet die Fahrtzeiten noch exakter. Außerdem steigt die Zahl der Assistenzsysteme bis hin zu einem Pre-Crash-System deutlich an.

Überblick: News und Tests zum Toyota Avensis

Die Kunststoffe wurden ausgetauscht und sollen hochwertiger wirken. Navi ab 550 Euro.

Toyota hat auch die Ausstattungslinien neu sortiert. Die Basis "Avensis" hat Klimaanlage, Audiosystem und einen USB-Anschluss an Bord, dafür sind nur zwei Motoren lieferbar. Mindestens 22.700 Euro sind fällig für den Avensis mit 1,6-Liter-Benziner mit 132 PS, der Kombi kostet 1000 Euro mehr. Die mittlere Linie heißt jetzt "Life" und verfügt zu Preisen ab 24.550 Euro unter anderem über Tempomat, Lederlenkrad, Zweizonen-Klimaautomatik, Regen- und Lichtsensor sowie über Farbmonitor, Rückfahrkamera und Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Wer zusätzlich Leder-/Alcantarasitze, eine Sitzheizung oder eine Premium-Audioanlage möchte, muss zum "Executive" ab 28.800 Euro greifen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.