Toyota Aygo (2014): Preise

Toyota Aygo II Toyota Aygo II Toyota Aygo II

Toyota Aygo (2014): Preise

— 09.07.2014

Das kostet der neue Aygo

Am 19. Juli 2014 kommt der neue Toyota Aygo auf den Markt. Der Kleinstwagen startet unter der 10.000-Euro-Grenze. Das kostet der Aygo!

Schluss mit putzig: Agressives Design kennzeichnet den neuen Toyota Aygo.

Die Preise für den neuen Toyota Aygo stehen fest: Am 19. Juli 2014 startet der Kleinstwagen mit dem X-Gesicht bei 9950 Euro, der Fünftürer kostet 350 Euro Aufpreis. Angetrieben wird der neue Toyota Aygo ausschließlich von einem 69 PS starken Einliter-Benziner. Zur Grundausstattung "Aygo x" gehören sechs Airbags, ESP, eine Berganfahrhilfe, ein Reifendruckwarnsystem, Servolenkung mit  höhenverstellbarem Lenkrad, Bordcomputer und Isofix-Kindersitzbefestigungen hinten.

Toyota Aygo II (2014): Fahrbericht

Toyota Aygo II (2014): Fahrbericht Toyota Aygo II (2014): Fahrbericht Toyota Aygo II (2014): Fahrbericht

Video: Aygo, C1, 108

Eine Plattform, drei Autos

Gegen 1000 Euro Aufpreis gibt es das "x-business Paket" mit fernbedienbarer Zentralverriegelung, elektrischen Fensterhebern vorn und Klimaanlage. Die "x-business"-Bestandteile gehören auch zur nächsthöheren Ausstattung x-play (ab 11.525 Euro), die zusätzlich ein Audiosystem mit USB/AUX-Anschlüssen und Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Multifunktions-Lederlenkrad, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel und eine Höhenverstellung für den Fahrersitz beinhaltet.Wie im neuen Aygo-Gesicht regiert auch in der Austtattungsliste der Buchstabe X. Toyota formuliert es in der Preismiteilung so: "Auf dem Niveau x-play basieren auch die drei Editionsmodelle x-cite, x-clusiv und x-wave, die allesamt über das Multimedia-System x-touch und Nebelscheinwerfer verfügen und darüber hinaus eigenständige Akzente beim Außen- und Innendesign setzen." Die Ausstattungsvariante mit elektrisch bedienbarem Faltdach heißt "Aygo x-wave" und kostet ab 13.900 Euro – inklusive Teilledersitzen, Klavierlackelementen und einer in Wagenfarbe ausgeführten Armaturentafel.

Toyota Aygo II: Sitzprobe

Toyota Aygo Toyota Aygo Toyota Aygo

Personalisierung für den Toyota Aygo: Immer eine frische Optik

Der neue Toyota Aygo kann mit mehreren Designpaketen für Karosserie und Innenraum personalisierrt werden. Das Besondere daran: Die individuellen Komponenten lassen sich problemlos und kostengünstig austauschen. Auf diese Weise sollen Aygo-Besitzer ihrem Wagen auch nach Jahren immer wieder eine frische Optik verpassen können. So lassen sich die Farben für Frontgrill und die Einlagen im Heckstoßfänger nach Wunsch ändern, ein weiteres Paket enthält Dekore für Frontspoiler und Heckdiffusor sowie rote Seitenleisten. Auch fürs Cockpit hat Toyota verschiedene Designpakete im Angebot.

Toyota Aygo (2014): Preise

Toyota Aygo II Toyota Aygo II Toyota Aygo II

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.