Toyota Camry 2.4

Toyota Camry 2.4 Toyota Camry 2.4

Toyota Camry 2.4

— 28.02.2002

Die unbekannte Größe

Alles wie gehabt: viel Platz, solide Technik, schüchterne Form. Der neue Camry. Die Amis lieben ihn dafür. Und wir?

Der Liebling der Amerikaner

Deutsche Kritik am Camry nehmen die Japaner mit höflichem Interesse zur Kenntnis. Die Toyota-Leute lächeln verständnisvoll, machen zum Abschied eine respektvolle Verbeugung - und wenden den Blick wieder nach Amerika. Dort ist der Camry seit vier Jahren der meistverkaufte Pkw überhaupt - rund 400.000 Stück pro Jahr. Wer die mächtige US-Autoindustrie auf dem Heimatmarkt schlagen kann, der hat sich Selbstbewusstsein redlich verdient. Wen wundert es, dass Deutschland - wo nur 2000 Stück jährlich geplant sind - nicht die erste Geige spielt? Hauptsache, der neue Camry setzt die Erfolgs-Story in den USA fort.

Keine Experimente also, auch nicht beim Design: nicht hübsch, nicht hässlich - der Camry wirkt wie Massenware, die wie ein Hamburger jedem schmecken soll. Aber es wird wahre Größe geboten, jedenfalls für deutsche Verhältnisse: Die klassische Stufenheck-Limousine streckt sich über 4,8-Meter-Mercedes-E-Klasse-Format. Der Camry - eine Oberklasse-Limousine? Irrtum. Wo deutsche Hersteller um die raffinierteste Konstruktion wetteifern, bietet der "VW Golf der Amerikaner" (ein Toyota-Mann) nur Hausmannskost: Dem Automatikgetriebe genügen vier statt fünf Gänge, ESP ist beim Vierzylinder nicht im Angebot, die Lenkradverstellung funktioniert nur einfach, nicht zweifach.

Egal, sagen die Amis. Hauptsache ein Auto ist bequem und hat Platz. Den bietet der neue Camry in Hülle und Fülle: Der (mit billigem Filz ausgeschlagene) Kofferraum schluckt rekordverdächtige 587 Liter. Und der fürstliche Fond dürfte sogar Besitzer von Stretch-Limos ins Grübeln bringen - im Camry kann sich eine ganze Familie auf dem Weg von Dallas nach Denver häuslich einrichten.

Durchzugsstarker 3.0-V6 mit 186 PS

Schnelle Kurvenhatz kommt da nicht vor - die Sitze bieten denn auch kaum Seitenhalt. Dafür sind sie weich und bequem wie Omas Sofa. So rollt man dem Ziel faul und gemütlich entgegen, ohne jemals Gedanken an Scheibenwischer, Licht, abblendbaren Innenspiegel oder Klimaanlage verschwenden zu müssen. Das alles funktioniert automatisch. Und die elektrische Sitzverstellung macht auch nicht viel Arbeit.

Dass das Fahrwerk komfortabel federt, überrascht kaum. Eher schon, dass es nicht US-typisch schaukelig und weich geriet. Die Lenkung dreht sich spielerisch leicht, wie es die Amerikaner lieben. Dennoch bleibt brauchbarer Fahrbahnkontakt. Das Toyota-Flaggschiff wirft sich erstaunlich handlich in die Kurven. Und flotte Gangart geradeaus meistert es auf den endlosen Geraden Nevadas genauso locker wie im Alpenvorland Bayerns.

Fast sportlich gebärdet sich der überarbeitete Vierzylinder im Camry 2.4 (55.448 Mark), der jetzt dank der Nockenwellenverstellung VVT-i und 2,4 Liter Hubraum (vorher 2,2 Liter) 152 PS leistet. Elastisch, drehfreudig und nicht zu laut geht es zügig in Richtung der Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Die Viergangautomatik kostet fast 3000 Mark und raubt zehn km/h, erspart dafür das Gefummel mit der hakeligen Schaltung.

Beim durchzugsstärkeren, lässigen 3.0-V6 mit 186 PS ist die Automatik serienmäßig. Damit bietet der Camry echten "American Way of Drive". Der hat aber seinen Preis, jedenfalls in Deutschland: 65.442 Mark, rund 10.000 mehr als in den USA.

Technische Daten

Toyota Camry 2.4 Vierzylindermotor • vier Ventile je Zylinder • variable Ventilsteuerung • Hubraum 2362 cm3 • Leistung 112 kW (152 PS) bei 5600/min • max. Drehmoment 218 Nm bei 3800/min • Frontantrieb • Fünfgang • Einzelradaufhängung vorn und hinten • Kofferraum 587 l • Tank 70 l • Länge/Breite/Höhe 4815/1795/ 1500 mm • Reifen 215/60 R 16 • Leergewicht 1465 kg • Zuladung 470 kg • Spitze 210 km/h • 0-100 km/h 9,4 s • Verbr. 8,6 l S/100 km Preis 55.448 Mark/28.350 Euro

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.