Toyota Corolla TS Compressor

Toyota Corolla TS Compressor

Toyota Corolla TS Compressor

— 02.12.2004

Japanischer GTI-Jäger

Ab Frühjahr 2005 bläst ein weiterer GTI-Rivale zur Jagd auf den Platzhirsch: der aufgeladene Toyota Corolla TS mit 235 PS.

Kaum ist der Platzhirsch GTI in alter Stärke zurück im Revier, blasen die Rivalen zum Angriff. Nach dem Astra Turbo kommt der nächste sportliche Konkurrent nun aus Japan: der Toyota Corolla TS Compressor. Der GTI-Jäger aus Fernost, den Toyota auf der Essen Motor Show 2004 präsentierte, wird ab Frühjahr 2005 nach Europa und natürlich nach Deutschland kommen.

Basisfahrzeug für die Compressor-Variante ist der Corolla 1.8 VVTL-i TS, der es bereits als Serienversion auf beachtliche 192 PS bringt. Für das neue Top-Modell wurde die Leistung auf 235 PS gesteigert, das maximale Drehmoment von 180 Newtonmetern bei 5.800/min auf 250 Newtonmeter bei 4.200/min erhöht. Die Höchstgeschwindigkeit stieg um zehn auf 235 km/h, die verbesserte Spurtfähigkeit schlägt sich in dem von 8,4 auf 7,2 Sekunden verbesserten Wert für den Sprint von 0 auf 100 km/h deutlicher nieder.

Soviel Sport will nach außen getragen werden: Der Toyota Corolla TS Compressor steht auf 17-Zoll-Rädern mit Reifen im Format 215/45 R 17. Zum Ausstattungsumfang gehört ein Sportfahrwerk, Sportbremsen vorne, Sportauspuffanlage sowie Heckschürze und Dachspoiler. Im Innenraum findet der sportlich ambitionierte Fahrer ein Sportlenkrad sowie einen speziell designten Schaltknauf und Handbremshebel. Optional kann das Fahrzeug mit einer TTE Frontspoiler-Stoßstange mit integrierten Nebelscheinwerfern ergänzt werden. Als weiteres Sonderzubehör steht zudem eine Schaltwegeverkürzung zur Verfügung. Preise für den GTI-Schreck stehen noch nicht fest.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.