Toyota Corolla Verso 2.2 D-CAT

Toyota Corolla Verso 2.2 D-CAT

— 07.07.2005

Ein Diesel für alle Fälle

Nach dem Avensis bekommt auch der Corolla Verso im Oktober den neuen 2.2-Liter-Diesel – in zwei Versionen mit 136 und 177 PS.

Ein Dieselmotor erobert die Modellpalette: Als zweite Toyota-Baureihe nach dem Avensis erhält auch der Corolla Verso ab 15. Oktober den neuen 2,2 Liter-Dieselmotor. Mit einer Leistung von 177 PS und einem maximalen Drehmoment von 400 Nm wird der Corolla Verso 2.2 D-CAT laut Toyota zum "stärksten Diesel-Kompaktvan". Dank "D-CAT"-Technologie erfüllt der Motor die Euro 4-Norm.

Der neue Diesel in Aluminium-Leichtbauweise mit Piezo-gesteuerter Common-Rail-Einspritzung macht dem Corolla Verso ordentlich Dampf: Er spurtet in 8,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h. Im Durchschnitt rinnen dabei nur 6,7 Liter Kraftstoff durch die Brennräume.

Zeitgleich mit der 177-PS-Version ergänzt eine schwächere Variante des neuen 2,2-Liter-Dieselmotors das Motorenangebot für den Corolla Verso. Der neue 2.2 D4D mit 136 PS ersetzt ab Oktober den bisher angebotenen 2.0 D-4D mit 116 PS. Wie üblich stehen die beiden Ausstattungsvarianten "Sol" und "Executive" zur Auswahl. Was das neue Diesel-Vergnügen im Corolla Verso kosten soll, ist noch nicht bekannt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.