Toyota Corolla Verso 2.2 D-CAT

Ein Diesel für alle Fälle

Nach dem Avensis bekommt auch der Corolla Verso im Oktober den neuen 2.2-Liter-Diesel – in zwei Versionen mit 136 und 177 PS.
Ein Dieselmotor erobert die Modellpalette: Als zweite Toyota-Baureihe nach dem Avensis erhält auch der Corolla Verso ab 15. Oktober den neuen 2,2 Liter-Dieselmotor. Mit einer Leistung von 177 PS und einem maximalen Drehmoment von 400 Nm wird der Corolla Verso 2.2 D-CAT laut Toyota zum "stärksten Diesel-Kompaktvan". Dank "D-CAT"-Technologie erfüllt der Motor die Euro 4-Norm.

Der neue Diesel in Aluminium-Leichtbauweise mit Piezo-gesteuerter Common-Rail-Einspritzung macht dem Corolla Verso ordentlich Dampf: Er spurtet in 8,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h. Im Durchschnitt rinnen dabei nur 6,7 Liter Kraftstoff durch die Brennräume.

Zeitgleich mit der 177-PS-Version ergänzt eine schwächere Variante des neuen 2,2-Liter-Dieselmotors das Motorenangebot für den Corolla Verso. Der neue 2.2 D4D mit 136 PS ersetzt ab Oktober den bisher angebotenen 2.0 D-4D mit 116 PS. Wie üblich stehen die beiden Ausstattungsvarianten "Sol" und "Executive" zur Auswahl. Was das neue Diesel-Vergnügen im Corolla Verso kosten soll, ist noch nicht bekannt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen