Fahrsimulator von Toyota

Toyota-Fahrsimulator

— 13.12.2007

Extrem realistisch

Nur Fliegen ist schöner: In einem neuen Fahrsimulator kann Toyota künftig Extremsituationen nachstellen - ohne Gefahr für den Testfahrer. Die Technik ähnelt der eines Flugsimulators.

Toyota hat einen neuartigen Fahrsimulator in Betrieb genommen. Eine Hydraulik bewegt die Fahrerkabine um 35 Meter nach vorn und 20 Meter zu den Seiten. Auf diese Weise lassen sich alle Bewegungen eines Autos imitieren. Der Fahrer hat das Gefühl, über echte Straßen zu fahren. Das technische Prinzip ähnelt dem eines Flugsimulators. Vor der virtuellen Fahrt wird ein straßentaugliches Auto in der beweglichen Kapsel geparkt, die mit einer Rundum-Leinwand ausgekleidet ist. Die Fahrmaschine kommt zum Einsatz, wenn es für Toyotas Testfahrer zu gefährlich wird: also beim Erforschen von Sekundenschlaf oder beim Test von Fahrerwarnsystemen. 

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.