Toyota auf dem Genfer Salon 2009

Toyota Verso Toyota Verso

Toyota in Genf 2009

— 26.02.2009

UPDATE: Verso – nix Corolla!

Toyota schiebt auf dem Genfer Salon 2009 seinen neuen Kompaktvan ins Rampenlicht. Der heißt jetzt nur noch Verso. Außerdem am Stand der Japaner zu sehen: der neue Hybrid-Bestseller Prius III und ein neuer Motor für den iQ.

Toyota spart – mit Worten: Der neue Kompaktvan heißt nur noch Verso, ohne Corolla davor. Vorgestellt wird der Toyota Verso auf dem Genfer Salon 2009 (5. bis 15. März). Der Siebensitzer ist innen wie außen gewachsen und tritt im neuen Design-Stil der Japaner kräftiger und markanter auf. Anleihen beim neuen Avensis nimmt der Verso nicht nur optisch, sondern auch unter der Haube: Die Motorenpalette beginnt ebenfalls beim 1,6-Liter-Benziner mit 132 PS und reicht bis zum Top-Diesel mit 177 PS, einschließlich der neuen Multidrive-Getriebe. Innen das gewohnte Bild: Das Sitzkonzept erlaubt vielfältige Möglichkeiten des Umbaus, bis hin zum flachen Ladeboden. Die Preise beginnen bei circa 22.000 Euro.

Hier geht es zur Sonderseite über den Genfer Salon

Deutschlandstart für den neuen Prius ist der 9. Juni 2009. Der Verbrauch soll dann im Mittel bei nur noch 4,7 Litern auf 100 Kilometer liegen.

Außerdem am Lac Léman dabei ist der Prius III, der auf der NAIAS 2009 in Detroit Weltpremiere feierte. Der Ur-Hybrid wird demnächst in 80 Ländern an den Start gehen – in doppelt so vielen wie bisher. Und Toyota spart nicht mit Superlativen. Während das Design erneut an Langeweile kaum zu überbieten ist, weckt die Technik der zwei Herzen umso mehr unser Interesse. Das Zauberwort heißt Fuel Economy – das Sparwunder geht weiter. Im Vergleich zum Vorgänger konnte der Verbrauch nochmals deutlich reduziert werden, verspricht Toyota, und das, obwohl nun ein größerer und stärkerer 1,8-Liter-Vierzylinder mit 98 PS zum Einsatz kommt. Toyota verspricht 50 Meilen per Gallon, was einem Verbrauch von 4,7 Litern auf 100 Kilometer entspricht. Weil der neue Motor mehr Drehmoment liefert, kann er gerade auf der Autobahn mit niedrigeren Drehzahlen fahren – und so weniger Sprit verbrauchen. Deutschlandstart für den neuen Prius ist der 9. Juni 2009. Preise stehen noch nicht fest. Ebenfalls in Genf dabei: Das Elektro-Konzept FT-EV, das bereits in Detroit stand, und die Brennstoffzellen-Studie FCHV-adv.

iQ mit 1,33-Benziner und Start-Stop-Automatik

Anfang Juli 2009 steht der iQ mit neuem 1,33-Liter-Benziner (99 PS) und Start-Stop-Technik bei den deutschen Händlern.

Außerdem zeigen die Japaner einen neuen Motor für ihren iQ. Nach dem 1,0-Liter VVT-i Benziner (68 PS) und dem 1,4-Liter-Diesel (90 PS) steht nun als dritter Antrieb ein 1,33-Liter-Benziner mit 99 PS im Motorenregal. In dieser Kombination kommt der iQ Anfang Juli 2009 zu den deutschen Händlern. Serienmäßig ist ein manuelles Sechsgang-Getriebe inklusive Start-Stop-Automatik an Bord. Alternativ steht das stufenlose Multidrive-Getriebe zur Verfügung. Die neue Start-Stop-Automatik soll den Spritverbrauch um bis zu drei Prozent senken.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.