Toyota Land Cruiser

Toyota Land Cruiser: Rückruf

— 21.04.2010

Toyota ruft Land Cruiser zurück

Weil die Stabilitätskontrolle VSC in scharfen Kurven zu spät anspricht, ruft Toyota weltweit 34.000 Toyota Land Cruiser zurück. In Deutschland sind 642 Fahrzeuge mit der dynamischen Fahrwerkskontrolle KDSS betroffen.

Erst der Lexus GX 460, jetzt sein Zwillingsbruder Land CruiserToyota bittet weltweit 34.000 Land Cruiser in die Werkstätten. Grund: Weil die Stabilitätskontrolle VSC zu spät anspricht, kann der Offroader bei abruptem Lenken bei hoher Geschwindigkeit und in schnell gefahrenen Kurven übersteuern und ausbrechen. "Consumer Reports", ein US-Verbrauchermagazin, hatte das bei einem Bremstest mit dem Lexus GX 460 herausgefunden. Betroffen sind alle Versionen des Land Cruiser mit der dynamischen Fahrwerkskontrolle KDSS, die von August 2009 bis April 2010 gebaut wurden. 

Auf einen Blick: Alle News und Tests zum Land Cruiser

In Deutschland trifft das 642 Fahrzeuge der Ausstattungslinien Life, Executive und Tec-Edition. Toyota wird bei ihnen die Software des VSC-Steuergeräts updaten. Etwa eine halbe Stunde dauert der Aufenthalt in der Werkstatt, so Toyota Deutschland. Die Halter der betroffenen Fahrzeuge werden über das KBA ermittelt und angeschrieben.      

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.