Toyota LandCruiser HZJ 105 Pflanzenöl

Toyota Landcruiser 105 mit Pflanzenöltank Toyota Landcruiser 105 mit Pflanzenöltank

Toyota LandCruiser HZJ 105 Pflanzenöl

— 03.02.2005

Tanken für 67 Cent pro Liter

Der turbolose Dritte-Welt-LandCruiser ist besonders geeignet für einen Umbau auf billiges Pflanzenöl – teurer Dieselkraftstoff ade!

Die Kühlwasserheizung hält das Öl flüssig

Pflanzenöl ist nicht Biodiesel. Während sogenannter Biodiesel durch ein aufwendiges Chemieverfahren entsteht, handelt es sich bei Pflanzenöl um das Naturprodukt. Öl, gewonnen durch Auspressen ölhaltiger Pflanzen, beispielsweise Raps. Nachteil: Bereits unter plus 10 Grad wird das Naturöl so zäh, daß es für Dieselmotor und -pumpe schwer verdaulich wird.

Da hilft nur aufheizen. Diesen Weg beschreiten Pflanzenöl-Profis konsequent. Unser Testobjekt war ein Toyota LandCruiser HZJ 105 von Importspezialist Extrem (Telefon 07579/ 24 98). In zwei Tanks wird Diesel und Pflanzenöl bevorratet. Eine Kühlwasserheizung im 180-Liter-Zusatztank und am Kraftstoffilter halten das Pflanzenöl auch bei Minusgraden flüssig. Wir haben es bei winterlichen Temperaturen ausprobiert.

Ein elektronisches Regelventil gewährleistet einen problemlosen Kaltstart mit Diesel. Trotz Außentemperaturen von minus 5 Grad beginnt die automatische Regelung nach wenigen Kilometern mit dem Zumischen von Pflanzenöl (ab 10 Grad im Tank). Nach nur 7 km ist alles so weit erwärmt, daß dem Motor praktisch ausschließlich Pflanzenöl zugeführt wird (40 Grad am Filter). Fahrleistungen und Verbrauch blieben unverändert. Der Zusatztank kostet 1500 Euro, der Umbau 1500 bis 2500 Euro, je nach Komfortbedürfnis des Pflanzenölfahrers.

Optimale Basis für Pflanzenöl-Umbau

Ein Instrument am Armaturenbrett informiert über Temperaturen von Einspritzpumpe, Tank, Motorkühlwasser und Kraftstoffilter. Das System funktioniert perfekt. Nur an eines muß man denken: Vor dem endgültigen Abstellen des Motors soll man rund drei Minuten mit Diesel fahren, damit der Motor beim nächsten Kaltstart wieder einwandfrei mit Diesel anspringt.

Vergeßliche werden per Piepser daran erinnert. Schöne neue Welt in einem sonst traditionell für die Ewigkeit gedachten Auto. Eine geeignetere Basis für einen Pflanzenöl-Umbau ist kaum denkbar.

Technische Daten 6-Zylinder-Reihen-Saugdieselmotor • el. Wirbelkammer-Dieseleinspritzung • Hubraum 4164 cm³ • Leistung 96 kW (130 PS) bei 3800/min • Drehmoment 285 Nm bei 2000/min • zuschaltbarer Allradantrieb (während der Fahrt) • Achsdifferentialsperren (100%) v+h • 5-Gang-Schaltgetriebe + Reduktion (2,49:1) • Starrachse m. Schraubenfed. v+h • Reifen 315/75 R 16 • LxBxH 5100x1940x2000 mm • Bodenfreiheit 275 mm • Beschleunigung 0–100 km/h in 19,8s • Höchstgeschwindigkeit 156 km/h • Tankinhalt Diesel 96 l • Tankinhalt Pflanzenöl 180 • Testverbrauch 13,7l/100 km Pflanzenöl • Preis mit Zubehör 49.900 Euro

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.