Toyota Prius Facelift 2006

Toyota Prius (Facelift 2006)

Toyota Prius Facelift 2006

— 20.01.2006

Jetzt parkt er auch alleine

Zum neuen Modelljahr präsentiert Toyota den Prius leicht geliftet und mit noch mehr High-Tech. Innovativ: Jetzt parkt er auch alleine.

Endlich geht es den fiesen Parklücken an den Kragen. Mit dem aufgefrischten Prius führt Toyota eine High-Tech-Waffe gegen das nervige Kurbeln und Rangieren im Straßenverkehr ins Feld. Und dezent geliftet haben die Japaner ihren Hybrid außerdem.

Die neuen Erkennungsmerkmale des überarbeiteten Prius (Verkaufsstart 4. März 2006) sind ein neuer Frontspoiler, eine Chromzierleiste im Kühlergrill sowie neugestaltete Scheinwerfer und Heckleuchten. Den Innenraum sollen hochwertigere Materialien mit besserer Haptik und dunkleren Oberflächen aufwerten. Außerdem können nun zum erstmals Lederbezüge für Lenkrad und Sitze bestellt werden. Die neue Rückbank verspricht laut Hersteller mehr Sitzkomfort und Kopffreiheit.

Die größte Innovation versteckt der Hybrid-Prius (serienmäßig mit kombiniertem Benzin- und Elektroantrieb) jedoch in der elektronischen Trickkiste: Die automatische Einparkhilfe unterstützt den Fahrer, indem sie den Wagen selbständig in eine vorher ausgewählte Parklücke steuert, sagt Toyota. Ob das tatsächlich ohne Zutun des Fahrers geschieht, bleibt abzuwarten – zumindest berechnet das Auto über die Rückfahrkamera in der Heckklappe den korrekten Lenkwinkel.

Eine weitere Fahrerunterstützung bietet das neu im Prius erhältliche DVD-Navigationssystem mit Sprachsteuerung und dynamischer Routenführung. Die Preise beginnen nach dem Facelift bei 24.000 Euro für die Basisversion. Der Prius Sol kostet 24.700 Euro, die Variante Prius Sol mit Navigationssystem und Einparkhilfe 27.650 Euro.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.