Toyota Prius II

Toyota Prius II Toyota Prius II

Toyota Prius II

— 05.05.2003

Stärker und sparsamer

Mehr PS, weniger Verbrauch: Toyota präsentiert die zweite Auflage des Prius mit Hybrid-Technik.

Die Amerikaner lieben ihn, die Japaner auch. Nur in Deutschland kam der Toyota Prius bisher nicht an. Vielleicht lag es am pummeligen Aussehen – ganz sicher aber an der teuren Hybrid-Technik, dass nur 800 Exemplare bei uns verkauft wurden. Auch der neue Prius II mit Fließheck ist ein Zwitter mit 500-Volt-Elektro- (68 PS) und 78-PS-Benzinmotor (vorher 45/72 PS).

In der Stadt arbeitet der E-Motor meist solo, wird Leistung gefordert, schaltet sich der Vierzylinder ein. Ziel der motorischen Teamarbeit ist es, Sprit zu sparen. Und das soll Prius II dank verbesserter Hybrid-Technik und neuer Elektronik mit deutlich weniger als fünf Litern noch besser können als sein Vorgänger. Die Klimaanlage läuft elektrisch und wird nicht wie bei anderen Modellen vom Verbrennungsmotor versorgt. Der Prius II kommt in der Weihnachtszeit auf den Markt und wird mit knapp 25.000 Euro etwa so viel kosten wie ein Avensis Diesel mit Topausstattung.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.