Lexus RX

Toyota: Rückruf für Lexus RX

— 24.02.2011

Wieder Ärger aus dem Fußraum

Toyota muss erneut einen millionenfachen Rückruf starten. Probleme machen die Fußraumverkleidung und wieder die Fußmatten. In Deutschland ist ausschließlich der Lexus RX davon betroffen.

(dpa/sk) Der japanische Autobauer Toyota ruft erneut weltweit millionenfach Autos zurück in die Werkstätten: Knapp 2,4 Millionen Modelle von Toyota und der Nobeltochter Lexus sind betroffen, wie Toyota Deutschland am Donnerstag (24. Februar 2011) in Köln mitteilte. Probleme machen die Fußraumverkleidung und wieder einmal die Fußmatten. Eine fehlerhafte Befestigung könnte die Freigängigkeit des Gaspedals stören, sagte eine Sprecherin. In Europa geht es um den Lexus RX der Produktionsjahre 2003 bis 2006. Insgesamt sind das knapp 37.200 Fahrzeuge, davon gut 4900 in Deutschland. Es habe keine Kundenbeschwerden gegeben, dennoch solle als Vorsichtsmaßnahme überprüft werden, ob sich bei der Fußraumverkleidung Befestigungsclips gelöst hätten oder diese ventuell beschädigt seien, erklärte die Sprecherin.

Chronologie der Ereignisse: Alle Artikel zum Rückruf-Debakel

Wegen ähnlicher Probleme ruft Toyota auf dem wichtigen US-amerikanischen Markt rund 789.000 Wagen in die Werkstätten. Betroffen sind hier ebenfalls vor allem Geländewagen: Neben der Lexus-RX-Baureihe auch Toyota Highlander. Im geringeren Umfang müssen zudem Lexus GS-Limousinen überprüft werden. Überdies weitet Toyota in den USA den bereits im November 2009 gestarteten Rückruf wegen rutschender Fußmatten auf weitere Modelle aus. Auch hier droht der Teppich – vor allem wenn er nicht original ist – das Gaspedal zu blockieren und der Wagen beschleunigt von allein. Dieser Fehler hat nach Ansicht der US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA fünf Menschen das Leben gekostet.

Übersicht: News und Tests zu  Lexus

Toyota ruft nun zur Sicherheit weitere insgesamt knapp 1,4 Millionen Autos in den Staaten zurück, allesamt Geländewagen der Modelljahre 2003 bis 2011. Vor allem betroffen sind kompakte Toyota RAV4, die größeren Toyota 4Runner sowie einige noble Lexus LX 570. Die Kunden würden über die Rückrufe informiert, teilte Toyota am Sitz im kalifornischen Torrance mit.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.