Toyota Auris

Toyota: Rückruf für sechs Baureihen

— 26.03.2015

Diesel kann rauchen

Toyota ruft 13.000 Auris, Corolla, iQ, Urban Cruiser, Verso-S und Yaris mit Dieselmotoren zurück. Öl im Brennraum führt zu Rauchentwicklung.

Insgesamt 13.000 Fahrzeuge der Baureihen Auris, Corolla, iQ, Urban Cruiser, Verso-S und Yaris müssen in die Werkstatt. Betroffen vom Toyota-Rückruf sind Autos mit dem 1,4-Liter-D4-D-Dieselmotor aus dem Produktionszeitraum April 2008 bis November 2014. Laut Toyota kann es "zu einer Ansammlung von Motoröl im Ladeluftkühler kommen. Gelangt dieses Öl während des Betriebes in den Brennraum, kann dies zu einer erhöhten Umweltbelastung durch Rauchentwicklung führen". In der Werkstatt werde eine verbesserte Software aufgespielt, der Ladeluftkühler und zusätzlich je nach Bauzeitraum die Dichtheit von Turbolader und Unterdruckpumpe geprüft. Das Update und die Prüfung der Bauteile dauern etwa 35 Minuten. Bei Undichtigkeit werden betroffene Komponenten jeweils durch Neuteile ersetzt, dafür veranschlagt Toyota maximal sechseinhalb Stunden. Das Kraftfahrt-Bundesamt ist informiert und schreibt die Halter an.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung