De Tomaso Ghia 450 SS

Traditionsmarke unterm Hammer

— 03.07.2008

Ausverkauf bei De Tomaso

Seine Spezialität waren edle Sportwagen für nicht minder edle Kunden. Das war einmal. Nach seinem Konkurs wird der Kleinserien-Hersteller De Tomaso jetzt versteigert.

Die italienische Traditionsmarke De Tomaso kommt unter den Hammer. Allerdings werden keine Autos, sondern der Markenname, Lagerhallen, ein Bürogebäude und zwei kleinere Objekte verkauft. Fünf Jahre nach dem Tod von Firmengründer Alejandro De Tomaso (Foto, mit einem Ghia 450 SS) musste die Firma im Jahr 2006 Konkurs anmelden. Als bekanntestes Fahrzeug gilt der Sportwagen Pantera. Ein erster Versteigerungs-Versuch im Büro eines Notars in Modena war gescheitert – vermutlich war der Preis zu hoch.

Als Gründungsjahr der Firma De Tomaso gilt das Jahr 1959. Namensgeber und Firmengründer Alejandro versuchte sich kurz zuvor ohne Erfolg als Formel-1-Rennfahrer und übernahm später unter anderem die Marken Maserati und Ghia.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.