Truck EM

Truck-EM: Jochen Hahn

— 16.10.2016

Deutscher holt Titel

Jochen Hahn gewinnt zum vierten Mal in seiner Karriere die Truck-Europameisterschaft. Außerdem heißt es: Deutsche Frauenpower mischt die Truck-Szene auf.

Deutscher Jubel in der Truck-Europameisterschaft: Jochen Hahn gewann in Le Mans mit seinem 100. Karriere-Erfolg den vierten EM-Titel – nach 2011 bis 2013.

Hahn fährt seit 2000 in der Truck-EM mit, nachdem er das Cockpit von seinem Vater Konrad Hahn übernommen hat, der jetzt als Teamchef des familieneigenen Rennstalls fungiert. Hahn pilotiert dabei einen rund 1150 PS starken MAN.

Überhaupt spielt Deutschland in der Truck-Szene inzwischen eine große Rolle. Steffi Halm überzeugte als Vierte der Gesamtwertung. Eine zweite Dame im Feld ist Ellen Lohr. Sie beendet die Saison 2016 auf dem neunten Platz in der Europameisterschaft.

Truck-Racing gilt als äußerst spektakuläre Renndisziplin. Die Renntrucks beschleunigen in weniger als drei Sekunden von 0 auf 100, haben aber eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 160 km/h. Lohr beschreibt ABMS: „Wir erreichen quasi schon direkt nach der Kurve den Topspeed, und dann sind wir alle gleich schnell. Windschattenfahren gibt es bei uns nicht. Den Unterschied machen wirklich die vier Meter, die du vielleicht später bremst. Deswegen rappelts auch immer so viel."

Autor: Michael Zeitler

Fotos: picture-alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.