Truck Racing-WM 2010

FIA Truckracing-WM Misano 2010 FIA Truckracing-WM Misano 2010

Truck Racing-WM 2010

— 28.05.2010

Das Elefantenrennen

Hier kämpfen PS-strotzende Dickschiffe Stoßstange an Stoßstange: Die Renntrucks der FIA Truckracing-WM sind die wahren Könige des Motorsports. Beim Saison-Auftakt 2010 holte das MKR-Team auf Renault den Sieg.

Sie sind knapp fünf Tonnen schwer, haben über 1100 PS unter der Haube und brettern mit 160 Sachen über die Rennpisten Europas: Die FIA-Racetrucks sind die wahren Könige des Motorsports. Beim Saison-Auftakt der Truckracing-WM 2010 im italienischen Misano ließen 24 PS-Monster die Reifen qualmen, kämpften in vier Rennen Stoßstange an Stoßstange. Sieger mit insgesamt 44 Punkten wurde der Schweizer Markus Bösiger auf seinem spektakulären Renault Premium Course, dessen Look an eine Mischung aus Darth Vader und Batman erinnert. Der Pilot des tschechischen MKR-Teams gewann das erste und dritte Wertungsrennen. Platz zwei der Gesamtwertung ging an den deutschen Joachim Hahn, auf Rang drei landete der Spanier Antonio Albacete. In der Teamwertung liegt das Renault-befeuerte MKR-Team mit den Fahrern Markus Bösiger und Markus Oestreich auf Platz eins.

Trucks der Superklasse: Die stärksten Lkw der Welt

Ein Mix aus Darth Vader und Batman: Das spektakuläre Design der MKR-Trucks entstammt der Renault-Feder.

Wichtigste Waffe des MKR-Teams im Kampf um die Truckracing-WM ist der DXi13-Rennmotor, der von Renault Trucks geliefert wird. Das Triebwerk kommt in der Serienversion auch in den Renault-Lkw Magnum und Kerax zum Einsatz. Der für den Rennbetrieb aufgemotzte Reihensechszylinder mit 13 Litern Hubraum leistet 1110 PS und entwickelt ein Drehmoment von 5100 Newtonmetern. Zum Vergleich: Das ist fast zehnmal soviel wie der V10-Dampfhammer im Audi R8. Auch das Design der Premium Course-Renner wurde in Zusammenarbeit mit Renault entwickelt. Wer das Brummi-Spektakel einmal aus nächster Nähe miterleben möchte: Der nächste Lauf der FIA findet am 6. Juni 2010 im spanischen Albacete statt. Auch in Deutschland gastiert die Truckracing-WM: Am 27. Juli bringen die Renntrucks den Asphalt des Nürburgrings zum kochen.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.