Tschechische Grenze

Tschechien: Schnellstraßen zu Autobahnen

— 24.08.2012

Neues Jahr, neues Schild

So kann man den Autobahnbau auch beschleunigen: In unserem Nachbarland Tschechien werden Schnellstraßen zum neuen Jahr einfach umetikettiert. Der wahre Grund scheint dubios.

Das tschechische Autobahnnetz soll zum Jahreswechsel 2013 über Nacht um 300 Kilometer wachsen. Der Trick: Schnellstraßen der ersten Kategorie – vergleichbar mit den deutschen Kraftfahrstraßen – werden mittels grüner Schilder zu Autobahnen umgewidmet. Man reagiere damit auf "moderne Trends in der Verkehrsinfrastruktur", so das Verkehrsministerium. Berichten einheimischer Medien zufolge könnte die Maßnahme jedoch auch Prestigegründe haben: So hinke Tschechien mit 734 Autobahnkilometern derzeit weit hinter dem Nachbarland Österreich (1719 km) zurück.

Lesen Sie auch: 80 Jahre Autobahn in Deutschland

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.