TÜV: Hauptuntersuchung

Keine Angst vorm TÜV: Ratgeber HU Keine Angst vorm TÜV: Ratgeber HU

TÜV: Hauptuntersuchung

— 18.11.2010

Keine Angst vorm TÜV

Wenn die Hauptuntersuchung naht, lohnt es, das Auto schon vorab auf Herz und Nieren zu prüfen. Auch Laien können viele Fehler am Auto finden und teilweise selbst beheben.

Geht Ihnen das auch so: Sie fahren Ihr Auto bei TÜV, DEKRA, KÜS oder GTÜ zur Hauptuntersuchung (HU) vor, und die Nerven gehen mit Ihnen durch? Dabei checkt der Prüfingenieur gar nicht Ihre eigenen Wissenslücken, sondern klärt nur eine entscheidende Frage: Ist das Auto noch verkehrssicher? Und daran ist nichts Schlimmes, schließlich geht es auch um Ihre Sicherheit. Doch klebt der Ingenieur keine neue Plakette ans Auto, ist das doppelt ärgerlich: Das Auto muss in die Werkstatt, und das kann teuer werden. Außerdem kostet die Nachuntersuchung extra. In vielen Fällen kann man sich den zweiten Besuch beim TÜV sparen, denn häufig ist nur die Beleuchtung schuld an der Ehrenrunde. Ganz ehrlich: Eine defekte Lampe kann auch ein technischer Laie tauschen. Was Sie noch vor der Prüfung testen können, lesen Sie in der Bildergalerie.

Mängelliste der TÜV-Prüfer

Bauteil Fehler Mängelklasse*
Bremsanlage
Bremsen Mindestabbremsung nicht erreicht EM bis VU
Handbremse Wirkung ungenügend EM
Handbremse Hebelweg zu groß EM
Bremsleitung undicht, unsachgemäß verlegt, beschädigt, korrodiert GM bis EM
Bremstrommeln/-scheiben Schlag, übermäßiger Verschleiß, Riefenbildung EM
Lenkanlage
Lenkgetriebe Staubmanschette undicht GM
Lenkrad nicht genehm. Ausführung EM
Sichtverhältnisse
Windschutzscheibe Beschädigung im Sichtfeld des Fahrers EM
Folien zulässige Flächen überschritten GM bis EM
Rückspiegel leicht beschädigt GM
Scheibenwischer Wischerblätter beschädigt GM
Licht und Elektrik
Scheinwerfer gesprungen GM
Scheinwerfer Glas fehlt, erheb. beschädigt EM
Abblendlicht eines geht nicht, zu schwach GM bis EM
Abblendlicht zu hoch oder verdreht EM
Abblendlicht zu tief eingestellt (gering) GM
Schlussleuchte erheblich verblasst, nachträglich eingefärbt EM
Kennzeichenbeleuchtung leuchtet nicht, beschädigt GM
Rückfahrscheinwerfer leuchten nicht, falsch geschaltet GM
Blinker Blinkfrequenz nicht vorschriftsmäßig GM
Kontrollleuchten Fernlicht, Blinker, Nebelschlussleuchten leuchten nicht GM
Batterie lose, Abdeckung fehlt GM bis EM
Achsen, Räder, Reifen
Bereifung beschädigt EM bis VU
Bereifung Profiltiefe nicht ausreichend EM
Bereifung falsche Größe oder Bauart EM
Federn gebrochen, schadhaft, übermäßig verschlissen EM bis VU
M&S-Reifen Aufkleber fehlt oder falsch angebracht GM
Fahrgestell/Rahmen
Tragende Teile Rost schwächt erheblich EM bis VU
Tragende Teile leichte Korrosion GM
Tragende Teile unsachgemäß repariert EM bis VU

*Tabelle stellt einen Auszug der Mängelliste dar; Prüfer haben einen Ermessensspielraum.

Mangel ist nicht gleich Mangel

Ohne Mängel (OM): Plakette erteilt. Geringe Mängel (GM): Mängel sind zu beheben. Plakette in der Regel erteilt. Erhebliche Mängel (EM): Nachprüfung erforderlich. Plakette nicht erteilt. Verkehrsunsicher (VU): Verkehrsgefährdung. Plakette nicht erteilt, Meldung an Zulassungsstelle.
Bernd Volkens

Bernd Volkens

Fazit

Prüfungsangst? Gerade Besitzer älterer Autos kennen das Gefühl vor der Fahrt zum TÜV. Die Lösung: zur Hauptuntersuchung in die Stammwerkstatt. Bei kleineren Mängeln wird der Fehler gleich vom Fachmann behoben. Das spart Gebühren für die Nachprüfung, Zeit und Nerven. Aber Vorsicht: Der Werkstatt niemals einen Generalauftrag "TÜV-fertig machen" geben, denn das kann bei alten Autos extrem teuer werden. Muss mehr repariert werden, auf einen Rückruf durch die Werkstatt bestehen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.