TÜV Rheinland erweitert das Angebot

TÜV Rheinland erweitert das Angebot

— 20.11.2003

Schutzbrief vom TÜV

Ein neuer Konkurrent für ADAC und Co: Der TÜV bietet jetzt Pannen- und Unfallhilfe in ganz Europa.

Der TÜV Rheinland verspricht mit einem neuen Schutzbrief künftig "Pannenschutz und Dienstleistungen rund um das Thema Mobilität und Verkehr". Die europaweite Pannenhilfe umfasst im Schadenfall die Übernahme der Kosten für die Weiterfahrt sowie die Lieferung des reparierten Fahrzeugs zurück an den Kunden.

Der "Comfort Schutzbrief Europa" soll den Urlaub komplett absichern. Kommt zum Beispiel das Auto im Winter auf vereister Fahrbahn ab, übernimmt der Köln-Berliner TÜV die Kosten für Bergung und Abschleppdienst. Während der Wagen repariert wird, bekommt der Kunde die Hotelübernachtung oder die Weiterfahrt per Taxi, Zug oder Flugzeug bezahlt.

"Ob Unfall oder nicht: Bei Krankheit übernehmen wir den Rücktransport", erläutert Thomas Krüger, Geschäftsführer der TÜV Card Services GmbH. Dazu kommen persönliche Routenplanung, Kfz-Versicherungsvergleiche oder die objektive Bewertung von Gebrauchtwagen – alles für 39,90 Euro im Jahr. Einen besonderen Service gibt es für TÜV-Kunden, die auf Reisen ihre Dokumente vergessen oder verloren haben: Kopien wichtiger Papiere wie Führer- oder Fahrzeugschein sind einen Telefonanruf entfernt – die Hotlines sind rund um die Uhr besetzt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.