TUNINGworld Bodensee

TUNINGworld Bodensee TUNINGworld Bodensee

TUNINGworld Bodensee

— 21.07.2005

Besucher-Hoch bei den Tiefergelegten

Es muß doch einen Grund haben, warum die Tuningworld Bodensee jedes Jahr aufs neue die Besucher-Rekorde sprengt. Woran liegt’s?

Der gesunde Mix macht's

Wir waren exklusiv vor Ort und können Euch diese Frage beantworten: Es ist die gesunde Mischung aus hochwertiger Fachmesse, Treffpunkt der Clubszene, riesigem Programm und edlen Fahrzeugen. Und von letzteren gab’s jede Menge zu bestaunen.

Es hat sich mittlerweile herumgesprochen, daß die Tuningworld von Jahr zu Jahr immer besser und größer wird. Das sahen sich viele aus der Tuning-Szene lieber erst einmal von weitem an, doch mittlerweile will jeder dabeisein. Es gibt extra Hallen, in denen sich die verschiedenen Auto-Clubs präsentieren können. Auf der anderen Seite wartet die Go-for-Gold-Bewertung, bei der die schönsten Autos einer jeden Marke gewählt werden.

Drumherum locken immer wieder Hallen mit den schönsten Szene-Autos und Edel-Tuner-Fahrzeugen. 93.000 Auto-Fans sorgten für einen Besucheranstieg von 55 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Eine Umfrage ergab, daß 87 Prozent des Publikums die Note "sehr gut" geben. 94 Prozent werden Europas größte Tuning-Messe in jedem Fall weiterempfehlen.

Kult-Tuner und springende Pizza-Taxis

Das Messe-Event lockte Besucher aus ganz Deutschland und dem Dreiländereck an. Daran dürften die Kult-Tuner von West-Coast-Customs nicht ganz unschuldig gewesen sein. Die durch "Pimp my Ride" bekannt gewordenen Amerikaner sorgten stündlich für eine verstopfte Messehalle – jeder wollte ein Autogramm von den Jungs.

Stau der anderen Art gab es auf den Tribünen der Lowrider-Shows. Hier zeigten die Profis der Lowrider-Masters ihr Können an den Switch-Boxen (Fernbedienungen). Vom amerikanischen Phat-Dancer bis zum wild umherspringenden Pizza-Taxi wurde alles aufgeboten. Die durch die Fernsehsendung "Bizz" bekannt gewordenen Jungs von Big-Block-Productions wollten unbedingt einmal in einem Lowrider "dancen". Der bis zum Rand gefüllte Wasserbecher, der im Auto festgehalten werden mußte, entledigte sich dabei restlos seines Inhalts. Wie die Jungs es dennoch schafften, ihre Hose trocken zu halten, bleibt ihr Geheimnis.

Strip-Shows für Party-People

Wer nach der Lowrider-Vorstellung Lust auf noch mehr Shows hatte, konnte sich an einer der heißen Strip-Shows endgültig satt sehen. Am Abend bot sich allen Partyfreudigen ein schönes Open-End-Programm. Wer wollte, konnte sich am Donnerstag mit dem Party-Schiff über den Bodensee schippern lassen, am Freitag zur "Formel Eins"-Party gehen und am Samstag die "Ibiza-Night" abfeiern. Auto-Fans dürfen sich schon einmal den 28. April bis 1. Mai 2006 vormerken. Dann findet die nächste Tuningworld statt. Mit dem ersten Mai-Feiertag also wieder ein verlängertes Wochenende. Wie werden auf jeden Fall für Euch wieder dabeisein.

Autor: Sebastian Schulz

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.