Parkautomat am Flughafen

Übersicht: Parkgebühren an Flughäfen

— 28.09.2011

Das kostet Parken am Flughafen

An einigen Flughäfen kann die Parkgebühr fürs Auto zu einem nicht unerheblichen Posten im Reisebudget werden: Bis zu 360 Euro werden für drei Wochen fällig. Allerdings gibt es auch Gratis-Parkplätze.

Damit der Urlaub eine rundum entspannte Angelegenheit wird, sollten sich Flugreisende frühzeitig erkundigen, zu welchen Konditionen das Auto am Flughafen geparkt werden kann. Einige Tarife reißen nämlich ein gehöriges Loch in die Reisekasse und können die Urlaubstimmung empfindlich trüben. Der ADAC hat die Parkgebühren an 20 deutschen Flughäfen ermittelt. Ergebnis: Von gratis bis astronomisch ist alles dabei. Während Augsburg und Mannheim selbst für Langzeitparker kostenlose Stellflächen anbieten, sollten sich Urlauber in München, Frankfurt am Main und Stuttgart überlegen, die Anreise zum Flughafen ohne das eigene Auto zu organisieren. Andernfalls werden für drei Wochen 250, 270 bzw. 360 Euro fällig. Alternative Idee: Ein Taxi vom Stuttgarter Hauptbahnhof zum Flughafen schlägt mit etwa 25 bis 30 Euro zu Buche.

Preisübersicht: Parken am Flughafen

Flughafen Augsburg

Internet: www.augsburg-airport.de • Kurzzeitparken: gratis

Parkgebühren an deutschen Flughäfen 1 von 40
Doch auch bei kürzeren Parkzeiträumen klingelt die Kasse in den Parkhäusern: Spitzenreiter in der Kategorie "Kurzzeitparkzone" ist Berlin-Tegel mit einem Tageshöchstsatz von 140 Euro. Eine Woche Parken ist in München am teuersten: 190 Euro werden hier fällig. Auch eine Parkdauer von zwei Wochen lassen sich die Bayern mit 250 Euro am teuersten bezahlen.

Flughäfen: Das kostet eine Taxifahrt vom Hbf.

Flughafen Augsburg

Internet: www.augsburg-airport.de • circa-Preis für eine Taxifahrt vom Hbf. zum Flughafen (tagsüber, teilweise auch Festpreise – beim Taxiunternehmen nachfragen): 15 Euro

Taxipreise Hbf. – Flughäfen 1 von 20
Viele Flughäfen bieten aber auch spezielle Spar-Tarife an. In Berlin-Schönefeld und Düsseldorf profitieren Flugreisende zum Beispiel vom günstigen "Park-and-Travel"-Angebot mit Stellflächen in unmittelbarer Nähe des Terminals und regelmäßigem Shuttle-Service zu deutlich preiswerteren Tarifen als in den Parkhäusern der Flughäfen. Am Airport Nürnberg kosten 14 Tage mit dem "Urlauber-Spar-Ticket" 58 Euro. Das Ticket ist ist in Reisebüros oder gegen eine Gebühr auch direkt vor Ort erhältlich. Auch der Flughafen München bietet Sparmöglichkeiten an: Spezielle Urlauber- und Besucherparkbereiche können online gebucht werden. So lassen sich die Kosten für sieben Tage auf 35 Euro oder für 14 Tage auf 49 Euro bemerkenswert reduzieren. Wer will, kann aber auch gerne noch draufzahlen: Die Flughäfen Köln-Bonn und Nürnberg bieten gegen Aufpreis besondere Services wie Tanken oder Waschen an. In Düsseldorf können VW- und Audi-Fahrer ihren Wagen sogar reparieren lassen, während sie in den Urlaub fliegen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.