Umfrage "Premiumsegment"

Umfrage Freizeitnutzung Umfrage Freizeitnutzung

Umfrage "Premiumsegment"

— 18.02.2008

Am Kunden vorbei?

Was wünscht sich der Fahrer eines deutschen Premiumautos mehr als alles andere? Platz – denn der durchschnittliche Kofferraum wird beim Kampf-Shopping schnell mal zu klein.

Deutschlands Autobauer aufgepasst: Einer Umfrage der Meinungsforscher von "Tema-Q" zufolge konstruieren die Hersteller deutscher Premium-Proukte teilweise an den Kundenwünschen vorbei. Denn die Käufer wünschen sich mehr Platz. Die Analysten haben bei 1400 Fahrern deutscher Premiummarken nachgefragt, welche Anforderungen sie an ihr Fahrzeug stellen. Ergebnis: Auch im Premiumsegment werden neun von zehn Pkw wenigstens teilweise in der Freizeit genutzt – für Einkäufe, Urlaubsreisen, und Hobbys. Neben Lebensmitteln (74 Prozent) und Gepäck (67 Prozent) werden vor allem Personen (59 Prozent), sperrige Gegenstände, Fahrräder, Tiere und Gartenzubehör in der Freizeit chauffiert. Der Kofferraum einer klassischen Limousine stößt hier häufiger an seine Grenzen.

Rund 20 Prozent wollen mehr Platz

Shoppen auf Rädern: Die meisten Fahrer eines Premiumautos sind auf dem Weg zum Einkauf.

Über die Hälfte der Befragten hat darauf bereits reagiert: Ein Drittel nutzt eine umklappbare Rückbank, 15 Prozent fahren einen Kombi, weitere 15 Prozent verwenden einen Anhänger. Weit verbreitet sind außerdem Fahrradhalterungen und Dachgepäckträger. Mehr als 20 Prozent der Befragten würden sich jedoch noch mehr Freizeittauglichkeit bei ihrem Fahrzeug wünschen. Am häufigsten stehen ein größerer Kofferraum oder bessere Beladungsmöglichkeiten, Fahrradhalterungen, Navigationssysteme, Anhänger und umklappbare Rückbänke auf der Wunschliste. Ganz so unzufrieden sind die Premiumkäufer dann aber doch nicht mit ihren Fahrzeugen: Immerhin 78 Prozent äußerten keine Änderungswünsche.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.