Geldvernichter: Aston Martin Lagonda

Unvernünftige Klassiker: Aston Martin Lagonda

— 09.02.2011

Ein Ufo auf Erden

Eine Rollende Skurrilität auf vier Rädern, aber auch ein Geldvernichter erster Güte: der Aston Martin Lagonda. Automobile Avantgarde für Menschen, die das Besondere lieben und über Star-Malaisen hinwegsehen.

Dieses Auto ist maßlos, ist pure Ver­schwendung. Bei 5,28 Meter Länge und fast 1,80 Meter Breite haben nur die Pas­sagiere in der ersten Reihe wirklich Platz. Parkhäuser der 70er- und 80er-Jahre sind tabu, weil der Wendekreis mehr als 18 Meter beträgt. Der Verbrauch? "20 bis 25 Liter – wenn ich es gemütlich angehen lasse", freut sich Thomas Drechsler (49) aus Wiesbaden. "Sonst sind es auch mal über 30." Gerade hat der Kieferorthopäde 700 Euro für das re­produzierte Bordwerkzeug im kleinen Plastikkoffer bezahlt, das originale Not­besteck fehlte. "Dafür stehen die Initialen AM auf den Nüssen." Wer einen Aston Martin Lagonda sein Eigen nennt, wird großzügig im Kleinen. Als der Wagen neu war, kostete er so viel wie viereinhalb Mercedes-Benz 500 SEL.

Automobile Unvernunft: die durstigsten Autos aller Zeiten

Savile Row trifft Captain Future: Leder und Holz, kombiniert mit Digital-Instrumenten und Sensor-Tasten.

"Ich fand die Form einfach unglaublich: lang, breit und dabei unheimlich flach. Nur einmal habe ich einen Lagonda gesehen, und der stand bezeichnender­weise auf einem Anhänger. Nie hätte ich gedacht, so einen mal zu besitzen."  2009 kaufte Thomas Drechsler für 30.000 Euro in Schweden seinen Traumwagen und fuhr ihn auf eigener Achse nach Wiesbaden. "Für einen Lagonda eigentlich total unwahrscheinlich – sogar die meis­ten Schalter funktionierten." Die Bordelektronik mit Touch­paneel und Mäusekino macht den englischen Patienten zum unkalku­lierbaren Risiko. Schon beim ersten ausgelieferten Exemplar versagte 1978 die Software, das Auto wurde den johlenden Reportern vor die Linse geschoben.
Technische Daten Aston Martin Lagonda
Motor V8, vorn längs
Ventile pro Zylinder/Anzahl Nockenwellen 2/4
Gemischaufbereitung 4 Weber-Doppelvergaser 42 DCNF
Hubraum 5340 ccm
kW/PS bei U/min 223/304 bei 5000
Nenndrehmoment bei U/min 500 bei 4000
Antrieb Hinterradantrieb
Getriebe Dreistufenautomatik
Bereifung 225/70 VR 15
Länge/Breite/Höhe in mm 5283/1790/1302
Verbrauch 21 Liter Super/100 km
Leergewicht 1980 kg
Spitze 208 km/h
0-100 km/h 7,8 s
Tankinhalt 126 Liter
Preis (1982) 272.280 D-Mark

Die aktuelle Mängelliste des Lagonda umfasst 40 Punkte

So beeindruckend der Lagonda auch ist, so legendär ist auch seine Defektanfälligkeit.

Viermal war Drechsler im letzten Jahr in der Werkstatt: Scheibenwischer, die sich nicht mehr stoppen ließen, ein undich­tes Lenkgetriebe, eine ausgefallene Servopumpe und, und, und. Die aktuelle Mängelliste hat er immer dabei, ge­rade umfasst sie rund 40 Punkte. "Wenn was ausfällt, tippe ich es in mein Handy und schicke die Aufstellung per SMS schnell in die Werkstatt. Das arbeiten wir nach und nach ab."  Wenn es gut läuft, passt mal ein Ersatz­teil von Jaguar, wenn nicht ... Augen zu und durch. "Das ist es wert. Porsche fah­ren ist doch langweilig, viel zu perfekt. Jemand muss auch solche Autos lie­ben." Ach ja, Dr. Drechsler hat noch einen Oldtimer: eine BMW Isetta. Der pure Verzicht.

Autor: Jan-Henrik Muche

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung