US-Markt (Oktober 2005)

US-Markt (Oktober 2005)

— 02.11.2005

Flaute nach den Stürmen

Verheerende Stürme und hohe Spritpreise machen dem US-Automarkt zu schaffen. Benzinfressende SUV und Pick-up werden immer unbeliebter.

Hohe Benzinpreise und Hurrikans haben den US-Automarkt auch im Oktober 2005 zugesetzt. Die sonst so beliebten SUV und Geländewagen verkaufen sich immer schlechter, Kleinwagen, Hybrid- und Dieselfahrzeuge können dagegen zulegen.

Beim Branchenprimus General Motors (GM) brach der Absatz im "Truck"-Segment (Pick-up und Geländewagen) um 30 Prozent auf 143.000 Fahrzeuge ein, Ford als Nummer Zwei beklagt 31 Prozent Rückgang auf 132.000 Autos. Bei Volkswagen und Porsche halbierten sich die Verkäufe der SUV-Brüder Touareg und Cayenne auf jeweils 1200 Exemplare.

Der Absatz der neuen Passat-Limousine, in der Regel ein Wolfsburger Hoffnungsträger in den USA, büßte im Vergleich zum Vorjahresmonat acht Prozent ein und verkaufte sich nur noch rund 4000 mal. Der ebenfalls in den USA beliebte Jetta konnte zwar um fast zwölf Prozent auf 7510 Fahrzeuge zulegen, das Plus verpuffte aber angesichts der Einbußen bei allen anderen Modellen.

Bei BMW lief das US-Geschäft dagegen nur minimal schlechter als im September 2004. Insgesamt wurden 25.585 BMW und Mini verkauft, das ist ein kaum spürbares Minus von 0,8 Prozent. Auch Mercedes-Benz schlägt sich mit einem Absatz von 18.349 Autos auf Vorjahresniveau, Chrysler behauptet sich mit einem Rückgang von drei Prozent auf 164.914 Fahrzeug deutlich besser als GM und Ford.

Bei Porsche sanken die Oktober-Zahlen um 14 Prozent auf 2729 Autos. Während die jüngsten Modelle Boxster und 911 zulegten, knickte die Cayenne-Statistik empfindlich ein. Gut im Futter steht dagegen Toyota, die Japaner streuten der US-Konkurrenz ordentlich Salz in die Wunden: Der Oktober-Absatz stieg um 5,2 Prozent auf gut 173.000 Fahrzeuge. Allein der Prius mit Hybridantrieb brachte es auf fast 10.000 verkaufte Exemplare – das ist ein Plus von rund 70 Prozent.

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.