Crashtest Lkw gegen Terror-Barriere

Crashtest Texas A&M Transportation Institute (TTI) Lkw gegen Barriere Crashtest Texas A&M Transportation Institute (TTI) Lkw gegen Barriere Crashtest Texas A&M Transportation Institute (TTI) Lkw gegen Barriere

US-Regierung testet Crashbarriere

— 06.10.2014

Terror-Barriere zerfetzt Lkw

Mit einer mächtigen Stahlbarriere will die US-Regierung künftig Botschaften schützen. Der Crashtest mit einem Lkw ist im Video höchst eindrucksvoll.

Ein dramatisches Video ist aktuell bei Youtube zu sehen: In einem Crashtest hat das Texas A&M Transportation Institute (TTI) einen neuen Schutz für US-Einrichtungen wie Botschaften und Konsulate getestet. Dabei wird ein mehr als sechs Tonnen schwerer Truck mit rund 80 km/h vor eine eigens zum Schutz entwickelte Barriere gefahren. Das Ergebnis ist überzeugend – zumindest für die Barriere, für die es noch keinen Namen gibt.
Der insgesamt 22 Tonnen schwere Stahlträger aus verstärkten Rohren sitzt in einem 45 Zentimeter dicken Fundament und reißt den Truck in der Mitte nahezu entzwei. Die Front und die Fahrerkabine werden quer regelrecht zerschnitten. Während der Motor und die Vorderachse unter der Barriere durchtauchen, bleibt vom Führerhaus nur noch ein schmaler Haufen Blech übrig. Würde hier ein Fahrer sitzen, hätte er keine Überlebenschance. Das Schutzsystem wird bereits seit 2001 entwickelt und durchläuft aktuell finale Tests. Über die Kosten wurden keine Angaben gemacht.

Crashtest Lkw gegen Terror-Barriere

Crashtest Texas A&M Transportation Institute (TTI) Lkw gegen Barriere Crashtest Texas A&M Transportation Institute (TTI) Lkw gegen Barriere Crashtest Texas A&M Transportation Institute (TTI) Lkw gegen Barriere

Mähdrescher-Crashtest

Crashtest mit Mähdrescher Crashtest mit Mähdrescher Crashtest mit Mähdrescher

Crashtest: Smart fortwo gegen S-Klasse

Crashtest: Smart fortwo gegen S-Klasse Crashtest: Smart fortwo gegen S-Klasse Crashtest: Smart fortwo gegen S-Klasse

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.