V8STAR-Auftakt in Oschersleben

V8STAR-Auftakt in Oschersleben

V8STAR-Auftakt in Oschersleben

— 29.04.2002

Gala-Show des Routiniers

Auftakt nach Maß: Johnny Cecotto startete perfekt in seine 30. Rennsport-Saison und sicherte sich Platz eins.

Johnny Cecotto war auch zum Auftakt der zweiten Saison der V8STAR-Serie das Maß der Dinge. Der frühere Motorrad-Weltmeister und Formel-1-Fahrer aus Venezuela gewann am Samstag unter widrigen Bedingungen in Oschersleben den 1. von zehn Läufen der mit insgesamt 2,3 Millionen Euro dotierten Serie. Und wiederholte damit seinen Vorjahreserfolg. "Das war ein perfekter Einstand. Ich habe da weitergemacht, wo ich im letzten Jahr aufgehört habe", meinte der 46 Jahre alte Titelverteidiger, der mit dem Sieg einen perfekten Start in seine 30. Saison im internationalen Motorsport erwischte.

Cecotto stellte in Oschersleben mit einem Irmscher-Opel seine ganze Klasse unter Beweis. Von Startplatz sechs bis auf Rang elf zurückgefallen, benötigte er nur 13 Runden, bis er die Führung übernommen hatte. Platz eins verteidigte er dann bei abtrocknender Piste clever gegen Thomas Mutsch aus Bitburg. Der MIS-Audi-Pilot ging mit lediglich einer Zehntelsekunde Rückstand auf Cecotto in die letzte Runde, machte dann aber bei einem Angriff auf den Südamerikaner einen Fehler.

Am Ende wurde Mutsch mit 1,3 Sekunden Rückstand Zweiter vor Roland Asch (Ammerbuch/Polevision-Ford). "Ich hatte heute auch ein bisschen Glück und habe von den Fehlern meiner Konkurrenten profitiert", sagte Routinier Cecotto. Cecotto führt nun mit 32 Punkten die Gesamtwertung vor Mutsch (30) und Asch (29) an. Insgesamt stehen in diesem Jahr für die V8STAR-Piloten zehn Rennen im Rahmen der Beru Top Ten auf dem Programm. Der zweite Lauf findet am 11. Mai in Hockenheim statt. Das Saisonfinale steigt am 13. Oktober wieder in Oschersleben.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.