Väth SLS/Ruf 911/Abt R8: Vergleich

— 21.10.2011

Testosteron im Tank

Ihre Piloten intensiv mit der Rückenlehne zu verschweißen, gehört für das Trio aus SLS AMG, 911 Turbo und R8 GTR zu den leichtesten Übungen. Das trotzdem einer den Dicken markiert, und das zu Recht, zeigt dieser Test.



In gemessenen 2,72 Sekunden fliegt der von Kleinserienhersteller Ruf durch geänderte Motorsteuerung und Sportkatalysatoren optimierte 911 Turbo mit Doppelkupplungsgetriebe unter frühlingshaften Messbedingungen auf 100 km/h. Schneller sprintete bis dato noch kein Auto in der Testgeschichte von AUTO BILD SPORTSCARS. Ein unglaublicher Wert – der beinahe vergessen lässt, dass sich der leistungsgesteigerte Porsche mit zwei ernst zu nehmenden Gegnern messen muss.

Überblick: News und Tests zum Mercedes SLS AMG

Der Abt R8 GTR ist ebenso gelungen wie konsequent auf die Rennstrecke abgestimmt.

Mercedes-Tuner Väth schickt seinen getunten SLS AMG ins Rennen. Eine neu abgestimmte Motorelektronik entlockt dem hubraumstarken Achtzylinder 44 Extra-PS und 30 zusätzliche Newtonmeter. Abt kontert mit seinem limitierten Leichtbaurenner R8 GTR. Änderungen an Auspuff und Motorsteuerung ergeben 620 statt der üblichen 525 PS. Leistungstechnisch herrscht zwischen den drei Konkurrenten also Gleichstand. Dennoch spült sich der Ruf bei sämtlichen Fahrleistungsmessungen überdeutlich in Front. Seine Trümpfe: gewaltige 820 Newtonmeter Drehmoment sowie die hervorragende Wirkungsweise der Launch-Control, die Traktion, Ladedruck und Schaltvorgänge perfekt choreografiert.

Überblick: News und Tests zum Porsche 911 Turbo

Etwas blass: die Vorstellung des Väth SLS. Weder Fahrleistungen noch Fahrwerk lassen gegenüber der Serie Fortschritte erkennen.

Beim Abt versackt trotz hoher Anfahrdrehzahl im Launch-Control-Modus des sequenziellen Getriebes zu viel Drehzahl im Antriebsstrang. Seine Räder ringen nur kurz um Halt – zu kurz, um wichtigen, drehzahlerhaltenden drehzahlerhaltenden Schlupf zu produzieren. Ein Problem, dass bereits vom serienmäßigen R8 bekannt ist. Auch der Väth erbt die Unzulänglichkeiten der Serie – hier ist das Problem allerdings umgekehrt. Mit durchpfeifenden Hinterrädern und imposanter Klangkulisse robbt der getunte Flügeltürer mittels Race-Start-Funktion von der Stelle. Fahrer, die ihrem Feingefühl im Fuß mehr zutrauen, sind jedoch einige Zehntel fixer auf 100 km/h.

News und Tests Audi R8

Letztlich kann sich aber nur der Ruf nennenswert von seiner Ausgangsbasis absetzen. Obwohl die von uns gemessenen Porsche 911 Turbo S mit glatten zehn Sekunden von 0 auf 200 km/h offenbar besonders gut im Futter standen (Werksangabe 10,8 Sekunden), kann sich der 911 Turbo aus Mindelheim selbst vom schnellsten werksseitig produzierten Turbo mit 9,4 Sekunden noch ordentlich distanzieren. Abt rettet gegenüber dem R8 V10 mit R-tronic immerhin noch einen hauchdünnen Vorsprung von zwei Zehnteln über die 200-km/h-Marke. Väth hechelt der von uns getesteten Serie – die ihre jeweiligen Herstellervorgaben hauchdünn verfehlte – bis Tempo 200 gar um eine knappe Sekunde hinterher. Wie sich das Trio im Vergleich schlägt, erfahren Sie in der Bildergalerie. Den kompletten Vergleich mit allen Daten und Tabellen gibt es als Download im Heftarchiv.
Technische Daten Abt Ruf Väth
Motor V10 B6, Biturbo V8
Einbaulage mittig längs hinten längs Front-Mitte längs
Hubraum 5204 cm³ 3800 cm³ 6208 cm³
kW (PS) bei 1/min 456 (620)/8000 456 (620)/6500 452 (615)/6800
Nm bei 1/min 550/6500 820/3000–3500 680/4750
Antriebsart Allrad Allrad Hinterrad
Getriebe 6-Gang sequenziell 7-Gang-Doppelkupplung 7-Gang-Doppelkupplung
Beschleunigung
0–100 km/h 3,9 s 2,7 s 4,0 s
0–300 km/h 40,1 s 28,8 s 39,6 s
Viertelmeile
0–402,34 m 11,75 s 10,74 s 11,90 s
Testverbrauch
Ø auf 100 km 16,3 l Super Plus 14,3 l Super Plus 15,0 l Super Plus
Höchstgeschwindigkeit 325 km/h 326 km/h 320 km/h (abgeregelt)
Preis Testwagen 343.910 Euro 188.732 Euro 231.824 Euro

Autor: Frank Wiesmann

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zum Motorrad-Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige