Vatikan regelt den Straßenverkehr

Vatikan regelt den Straßenverkehr

— 20.06.2007

Die zehn Gebote für Autofahrer

Der Vatikan hat "Zehn Gebote" für Autofahrer herausgegeben. Platz fünf unter den Top 10: "Du sollst hinterm Steuer nicht fluchen!"

Der Vatikan hat Leitlinien für eine "Seelsorge der Straße" veröffentlicht. Darin stellt er unter anderem "Zehn Gebote für Autofahrer" auf, um Verkehrsrowdys in die Schranken zu weisen. Autos könnten "Anlass zur Sünde" sein und neigten dazu, "die primitive Seite im Menschen zu wecken", schreibt der "Päpstliche Rat für Migranten und Menschen unterwegs" in einem Dokument.

Die zehn Gebote für Autofahrer

1. "Du sollst nicht töten." 2. "Du sollst den Menschen auf der Straße keinen Schaden zufügen, sondern mit ihnen eine Gemeinschaft bilden!" 3. "Du sollst dein Auto nicht als Objekt der persönlichen Verherrlichung oder als Ort der Sünde benutzen!" 4. "Du sollst Unfallopfern helfen!" 5. "Du sollst hinter dem Steuer nicht fluchen!" 6. "Du sollst dein Auto regelmäßig zum TÜV bringen! Mit unsicheren Autos zu fahren ist eine Sünde." 7. "Du sollst freundlich, korrekt und vorsichtig sein!" 8. "Du sollst den Familien von Unfallopfern helfen!" 9. "Du sollst Unfallopfer und Verursacher zusammenbringen!" 10. "Du sollst niemals Alkohol trinken oder Drogen nehmen!"

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.