VDA-Präsident bleibt im Amt

VDA-Präsident bleibt im Amt

— 09.11.2012

Wissmann wiedergewählt

Matthias Wissmann bleibt zwei weitere Jahre Präsident des Verbands der Automobilindustrie. Die VDA-Mitglieder haben ihn einstimmig wiedergewählt.

(dpa) Der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, bleibt zwei weitere Jahre im Amt. Der 63-Jährige wurde am 9. November 2012 in Berlin von den VDA-Mitgliedern einstimmig wiedergewählt. Der frühere CDU-Politiker und Bundesverkehrsminister führt den Verband seit 2007. Als VDA-Vizepräsidenten wurden Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche und Schaeffler-Vorstandschef Jürgen Geißinger bestätigt. Hinzu kommt der neu gewählte Vizepräsident Ulrich Schöpker, der Vorstand des Lkw-Anhängerproduzenten Schmitz Cargobull ist.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung