Vectra GTS

Opel Vectra GTS Opel Vectra GTS

Vectra GTS

— 15.05.2002

248 km/h: der schnellste Opel

Als "schnellsten Opel aller Zeiten" bezeichnen die Rüsselsheimer Autobauer ihren neuen Vectra GTS.

Mit der coupéartigen Sportlimousine Vectra GTS erscheint im September das zweite Modell der neuen Opel Vectra-Generation auf dem Markt. Ein 3,2-Liter-V6 mit 211 PS und 300 Newtonmeter beschleunigt den GTS auf bis zu 248 km/h. Den Sprint von null auf 100 km/h schafft der Flitzer in nur 7,5 Sekunden. Der Preis ist noch unbekannt. Zwei weitere Benzinaggregate (mit 122 PS beziehungsweise 147 PS) sowie ein Direkteinspritzer-Turbodiesel mit 125 PS ergänzen das Motoren-Programm zum Start.

Während sich die seit 27. April erhältliche Vectra-Limousine an traditionelle Kundenkreise richtet, soll der Vectra GTS vor allem sportlich orientierte und auch jüngere Käuferschichten erschließen. Carl-Peter Forster, Vorstandsvorsitzender der Adam Opel AG: "Der Vectra GTS stellt ein neues Angebot in der Mittelklasse dar und wird zusätzliche Kunden für Opel gewinnen. Er verkörpert in besonderem Maße unsere Markenbotschaft 'Opel. Frisches Denken für bessere Autos.' und unterstreicht unseren Anspruch auf einen Spitzenplatz in dieser Klasse."

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.