Szenen wie bei "Alarm für Cobra 11"

Verfolgungsjagd mit 200 km/h auf der A 3

— 11.07.2014

Wie bei "Alarm für Cobra 11"

Ein 27-Jähriger wollte mit einem gestohlenen Range Rover Sport nach Österreich flüchten – kurz hinter Passau stoppte die Polizei ihn filmreif.

(dpa/jb) Ein Auto mit mehr als 500 PS und gestohlenem Nummernschild hat die Polizei über die Autobahn 3 in Bayern gejagt – und schließlich erfolgreich an die Leitplanke gedrängt. Der Fahrer ließ sich festnehmen, nachdem sich die Airbags des Range Rover Sport aufgeblasen hatten, wie die Polizei in Neuburg mitteilte.

Ferrari-Crash in Monaco

LaFerrari-Crash in Monaco LaFerrari-Crash in Monaco LaFerrari-Crash in Monaco
Drei Polizisten wurden bei der wilden Verfolgungsjagd verletzt. Der mutmaßliche Autodieb war mit hohem Tempo in Richtung Österreich gerast und hatte mehrere Polizeiautos gerammt. Der 27-Jährige aus Litauen muss sich jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Körperverletzung, unerlaubten Entfernens vom Unfallort, besonders schweren Diebstahls sowie Fahrens ohne Führerschein verantworten.

An die Leitplanke gedrängt: Der 27-Jährige Fahrer des gestohlenen Range Rover wurde nach einer Verfolgungsjagd auf der A 3 festgenommen.

Die Beamten hatten das Fahrzeug bei Passau bemerkt und überprüfen lassen, daraufhin stellte sich heraus, dass die Kennzeichen aus Heidelberg zwar zu einem Range Rover gehörten, allerdings als gestohlen gemeldet waren – ohne das dazugehörige Fahrzeug. Bei der Ausfahrt Passau-Süd wollten die Polizisten im Zivilfahrzeug den Geländewagen von der Autobahn lotsen, dessen Fahrer folgte zunächst dem Wink mit der Polizeikelle. Kurz vor der Abfahrt gab er aber unvermittelt Gas. Sein Auto streifte das Polizeifahrzeug beim Überholen und er versuchte, sich aus dem Staub zu machen. Die herbeigerufene Verstärkung musste ebenfalls auf Tuchfühlung gehen, bei Geschwindigkeiten zwischen 150 und 200 km/h gab es häufigen Blechkontakt, bei dem sogar eins der eingesetzten Polizeifahrzeuge so stark gerammt wurde, dass es die Verfolgung nicht mehr fortsetzen konnte.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.