Citroën C-Crosser /Renault Koleos

Vergleich Citroën C-Crosser 2.2 HDi/Renault Koleos 2.0 dCi Vergleich Citroën C-Crosser 2.2 HDi/Renault Koleos 2.0 dCi

Vergleich Citroën C-Crosser 2.2 HDi/Renault Koleos 2.0 dCi

— 15.09.2008

Fronkreisch, Fronkreisch

Der brandneue Renault Koleos und der noch junge Citroën C-Crosser halten zwar die Trikolore hoch, laufen aber in Fernost vom Band. Welcher von beiden ist der authentischere Franzose?

Nix Baguette, nix Camenbert, nix Côte d'Azur. Dies ist ein Vergleich zwischen einem japanischen Mitsubishi und einem koreanischen Samsung. Wie bitte? Dass der Citroën C-Crosser in Wahrheit ein aufgepeppter Mitsubishi Outlander mit französischer Nase und einem Peugeot-Turbodieselmotor unter der Haube ist, das wissen inzwischen die meisten. Aber der neue Renault Koleos? Ein Auto vom Unterhaltungselektronikhersteller aus Korea? Ja und nein. Nein deshalb, weil der Koleos konstruktiv viel mit den aktuellen Nissan-Allradlern Qashqai und X-Trail gemein hat. Um präzise zu sein: 60,4 Prozent der Bauteile. Ja deshalb, weil der Koleos in der Tat bei Samsung in Korea vom Fließband läuft.

Samsung baut nicht nur Fernseher, sondern auch Autos

Seit Sommer 2007 kommt der C-Crosser vom Mitsubishi-Band in Japan zu uns nach Europa geschippert.

Ein Elektronikhersteller als Autoproduzent? Das wäre eine zu schlichte Ansicht, denn die 1938 gegründete Samsung Group ist heute ein gigantischer Mischkonzern, der neben Elektronik auch mit Schiffen, Bauwerken, Versicherungen, Petrochemie, Lastwagen und Gabelstaplern Geld scheffelt — der größte Konzern Südkoreas. Autos baut Samsung Motors seit 1998, bisher auf Nissan-Basis. Seit 2000 hat Renault nach der Übernahme von Nissan auch bei Samsung Motors das Sagen. Ist der neue Renault Koleos denn nun eher ein Franzose, ein Japaner oder ein zum Auto mutierter Samsung-Fernseher? Eher eine interessante Mischung. Beim Einsteigen riecht er zunächst einmal sehr — pardon — nach Samsung. Der süßliche Kunststoffnebel im Innenraum erinnert an einen heißgelaufenen Fernsehapparat. An Renault dagegen erinnern Details im Innenraum, die man von Minivans à la Scénic kennt: Klapptische im Fond, unterirdische Staufächer, Schublade unter dem Beifahrersitz. Beim Fahren macht der Koleos eine gute Figur — und französischen Traditionen alle Ehre. Denn dieser Renault ist ein echtes Komfortangebot in seiner Klasse. Nicht nur der auffallend gut gedämmte Renault-Dieselmotor hebt das Komfortgefühl, sondern auch die Fahrwerksabstimmung.

Der Koleos wirkt nie altväterlich-schaukelig, trotzdem aber überdurchschnittlich komfortabel, selbst auf kurzen Unebenheiten wie Kanaldeckeln oder Querfugen. Eine betont leichtgängige Servolenkung unterstreicht den Eindruck der Mühelosigkeit beim Fahren. Das zackige Handling von Konkurrenten wie dem Toyota RAV4 oder gar dem Ford Kuga darf man sich vom Renault Koleos aber nicht erwarten. Er fährt brav und sicher um jede Art von Kurven, animiert aber nie zu forcierter Gangart. Deftige Nachteile birgt das rundliche Koleos-Dach: knapper Knieraum im Fond, knapper Gepäckraum durch schräge Heckpartie, mäßige Übersicht nach hinten.
Wie sich die Testkandidaten in Sachen Fahreigenschaften und Komfort geschlagen haben, erfahren Sie in der Bildergalerie.
Technische Daten Citroën Renault
Motor 4-Zyl.-Reihe, Turbodiesel 4-Zyl.-Reihe, Turbodiesel
Einbaulage vorn quer vorn quer
Ventile/Nockenw.-Antrieb 4/Zahnriemen 4/Kette
Einspritzung direkt, Common Rail direkt, Common Rail
Hubraum 2179 cm³ 1995 cm³
kW (PS) bei 1/min 115 (156) 4000 127 (173) 3750
Nm bei 1/min 380/2000 360/2000
Drehzahl bei 130 km/h 2475/min 2700/min
Radaufhängung vorn Einzelrad, Schraubenfedern Einzelrad, Schraubenfedern
Radaufhängung hinten Einzelrad, Schraubenfedern Einzelrad, Schraubenfedern
Lenkung Zahnstange, Servo Zahnstange, Servo
Allradantrieb permanent über zentrale Mehrscheibenkupplung permanent über zentrale Mehrscheibenkupplung
Kraftverteilung vorn:hinten 100:0 bis 50:50 100:0 bis 50:50
Traktionshilfen el. Bremseingriff v+h el. Bremseingriff v+h
Getriebe 6-Gang manuell 6-Gang manuell
Übersetzung I: 3,82; II: 2,05; III: 1,30; IV: 0,93; V: 0,85; VI: 0,71; Achse 1-4: 4,06; 5+6: 3,45 I: 3,73; II: 2,04; III: 1,32; V: 0,95; V: 0,72; VI: 0,60; Achsen: 4,43
Verteilergetriebe high: 1,00; low: — high: 1,00; low: —
Karosserie selbsttragend, Stahlblech selbsttragend, Stahlblech
Bremsen vorn/hinten innenbel. Scheiben/Scheiben innenbel. Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 215/70 R 16 225/60 R 17
Serienbereifung 215/70 R 16 225/60 R 17
Tankvolumen/Kraftstoffsorte 60 l / Diesel 65 l / Diesel
Anhängelast gebr./ungebr. 2000 /750 kg 2000 / 750 kg
Wendekreis links/rechts 11,4/11,4 m 11,5/11,7 m
Preise Citroën Renault
Modell C-Crosser 2.2 HDi Koleos 2.0 dCi (173 PS)
ABS/ESP/Airbags/Rußfi lter S/S/6/S S/S/6/S
Automatikgetriebe N N
Klimaanlage/Klimaautomat. N/S N/S
Sitze: elektr./beheiztes Leder 4000-Euro-Paket N/S
Notrad/vollwert. Reserverad S/N S/N
schlüsselloser Zugang N S
Einparkhilfe v+h 429 Euro S
dritte Sitzreihe/Xenon-Licht S/4000-Euro-Paket N/S
el. Schiebedach 4850-Euro-Paket S
Soundsystem/CD-Wechsler 4000-Euro-Paket/850 Euro S/S
Bildschirm-Navigation 2490 Euro 1500 Euro
Metalliclackierung 540 Euro 500 Euro
Grundpreis 34.150 Euro 33.600 Euro
Weitere Daten Citroën Renault
Beschleunigung
0–100 km/h 9,8 s 10,6 s
0–130 km/h 17,1 s 17,1 s
0–160 km/h 30,8 s 29,3 s
Bremsweg
aus 100 km/h warm warm 38,2 m warm 40,1 m
aus 100 km/h kalt kalt 37,7 m kalt 39,9 m
CO2-Ausstoß
191 g/km 209 g/km
Höchstgeschwindigkeit
199 km/h (3800/min) 194 km/h (4025/min)
Elastizität
60–100 km/h im 5. Gang 10,5 s 9,3 s
80–120 km/h im 6. Gang 13,6 s 12,1 s

Autor: Martin Braun

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.