Vergleich Offene Sportwagen

Vergleich: Drei offene Sportwagen

— 05.06.2013

Dem Himmel so nah

Drei wunderbare Cabrios hat AUTO BILD KLASSIK in Heft 7 getestet. Leider ist beim Druck etwas schiefgelaufen. Wir bitten um Verzeihung und bringen hier den vollständigen Test: Alfa Spider, MGB und VW-Porsche 914 – drei Idealwerkzeuge für sinnliche Fortbewegung – treten gegeneinander an.

Ist doch egal – Hauptsache, offen? Nein! Diese drei Sportwagen sind so unterschiedlich wie die Länder, aus denen sie stammen.

Sie kennen sicher das Lied „Über den Wolken“ von Reinhard Mey. Ein Klassiker wie unsere drei offenen Sportwagen. Doch Mey hätte besser schreiben sollen: „Über mir Wolken, schon wird die Freiheit grenzenlos sein, alle Ängste, alle Sorgen, sagt man, blieben für immer verborgen...“ Das wäre eine Hymne ans Cabrio geworden und nicht ans Flugzeug, das sich nie so verbreiten wird wie das Auto. Mit unseren drei Offenen lässt sich die Freiheittatsächlich grenzenlos steigern. Denn sie sind vergleichsweise günstig, die Freiheit des Offenfahrens führt nicht gleich zur Unfreiheit beim Kreditraten-Zahlen. Und es sind echte Typen, Autos mit ganz unterschiedlichem Naturell. Das beginnt schon beim Gattungsbegriff. Der 914 mit seinem Bügel ist ein Targa, der Alfa nennt sich seit jeher Spider und der MG, wie sich das für Briten gehört, Roadster. Aber sind das nicht Spitzfindigkeiten? Wir sagen: Deutschland, Italien, England, egal – Hauptsache, offen. Und runter von der Autobahn. Berge rechts, Berge links, mal ein See,Teich, Acker oder Landgasthof. Agrarien ist eben hübscher als Betonien. Beim Alfa Romeo stimmt dazu sogar der Klang. Waldfahrten mit Nachhall aus dem dunklen Tann sind mit ihm besonders erregend. All das ist schließlich der Zweck solcher Autos, weshalb sie statt Sportwagen eher Sinnwagen heißen sollten. Weil sie die Sinne kitzeln, weil sie wach machen und den Horizont erweitern.
Drei Roadster: Einzeltests
Alfa Romeo Spider MGB Roadster VW-Porsche 914

Der Alfa fährt als Sieger vorneweg!

An Frischluft mangelte es uns nicht in den drei Kandidaten, insbesondere wenn wir die herrschenden acht Grad Außentemperatur bedenken, aber zumindest Alfa und MG haben brauchbare Heizungen. Spaß hat es daher gemacht, am meisten im MG, weil der so schön krisp und klar fuhr. Der berühmte Fritz B. Busch schrieb einst, dass der MGB ein Auto für Pfeifenraucher sei, damals war Pfeife rauchen nämlich noch etwas total Cooles und Männliches. Er schrieb: „Die Ehe mit ihm ist anstrengend und entbehrungsreich, wenn auch nicht arm an lebensfrohen Höhepunkten.“ Genau so ist es noch heute.

Noch ein Cabrio-Trio im Test

Komfortabler, gleichzeitig besser motorisiert, dazu ausgewogener ist hingegen der sympathische Alfa Spider, unser Testsieger, der, so scheint’s, als Gesamtkunstwerk einzig zum Beglücken der Kundschaft konstruiert wurde. In seiner zweiten Auflage mit dem Fastback-Heck hat er sogar einen anständigen Kofferraum und sieht trotzdem besser aus als sein Nachfolger mit Gummilippen-Spoiler, der daher auch billiger ist. Den 80-PS-Boxer im VW-Porsche kann man weder modern noch spritzig nennen. Die Vorteile des 914 sind der tiefe, zentrale Schwerpunkt, der enorme Kurvengeschwindigkeiten ermöglicht, das geborgene Coupé-Gefühl bei geschlossenem Dach und die großen Kofferräume. Sinnlich ist er hingegen eine Enttäuschung – trotz des großen und vielversprechenden Namens.
Die Punktewertung Alfa Romeo MGB Roadster VW-Porsche 914
Spaßfaktor
Temperament 8 7 6
Sound 10 7 5
Handling 7 8 9
Zwischenergebnis 25 22 20
Kuschelfaktor
Sitze 8 8 8
Federung 8 5 7
Platzangebot 7 6 8
Zwischenergebnis 23 19 23
Neidfaktor
Qualität 6 8 8
Design 8 8 4
Image 8 7 5
Zwischenergebnis 22 23 17
Gesamtergebnis 70 64 60


Autor:

Bernhard Schmidt

Fazit

Hier kämpfen die Gehirnhälften miteinander: Die linke rationale im nüchternen Sportsfreund 914 und die rechte intuitive in MGB und Alfa Spider, wobei der MG mit seinem britischen Stil und unerwartet guter Qualitätsanmutung erfreut, der Alfa mit seiner italienisch-femininen Art und einem Motor wie Donnerhall.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.