Vergleich Mittelklasse-Kombis

Vergleich Mittelklasse-Kombis Vergleich Mittelklasse-Kombis

Vergleich Mittelklasse-Kombis

— 16.05.2008

Die neuen Turbo-Lader

Auf diese Transportarbeiter freut sich nicht nur der Paket-Dienst: vier Mittelklasse-Kombis mit Dieselmotoren um 170 PS. Schnell und stark, geräumig und geschickt. Welcher packt’s am besten?

Zeit ist Geld. Und wer weiß, vielleicht werden Pakete vom schnellen Kurierdienst tatsächlich so hastig verladen wie auf unserem Foto? Egal, für die drängelfreudigen Express-Spediteure sind die vier Kombis sowieso zu schade: Citroën C5 Tourer, Ford Mondeo Turnier, Renault Laguna Grandtour und VW Passat Variant. Wir empfehlen sie lieber Familien mit Spaß am Auto. Alle vier sind nicht ganz billig, aber auch nicht abgehoben. Keine Schickimicki-Schlitten, sondern gebrauchstüchtige Lademeister. Und weil das alles schon vernünftig genug ist, haben wir ihnen feine Motoren spendiert: leistungsstarke Diesel um die 170 PS. Ganz neu am Start ist der Citroën C5 Tourer. Schon die Limousine hat uns gefallen – und der Kombi hat einen noch stärkeren Auftritt. Eigenständig, charmant, selbstbewusst.

Vorn ist der C5 ähnlich geräumig wie der Ford – mehr Platz hat hier keiner.

Mit viel französischem Flair – wie das Cockpit zeigt. Das sieht schick aus und leistet sich mit der fest stehenden Nabe des Lenkrads eine nette kleine Extravaganz. Die Bedienung ist – wie beim Renault – nicht ganz so selbsterklärend wie bei den Deutschen, macht aber nach kurzer Gewöhnung Spaß. Nur die lahme Feststellbremse nervt, sie reagiert beim Losfahren stets verzögert. Vorn ist der C5 ähnlich geräumig wie der Ford – also mehr Platz hat hier keiner. Im Fond ist es aber erstaunlich knapp, nur der Renault ist noch enger. Es gibt zwar einigermaßen Luft überm Scheitel, wird aber eng für lange Beine. Standesgemäße Vertreter französischer Lebensart sind die ausladenden und bequemen, allerdings zu weich gepolsterten Sessel. Beim Kofferraum zollt der Citroën dann offenbar der schicken Form Tribut: 533 bis 1490 Liter mit umgelegter Rückbank sind in dieser Klasse nicht allzu viel.

Platzmeister: Ford Mondeo und Passat Variant

Man muss Design und Dienstwagen-Aroma des Passat Variant ja nicht mögen, seine Aufgaben erledigt er durchgängig routiniert.

Der Ford zeigt, wie es richtig geht: 554 bis maximal 1745 Liter. Da freut sich nicht nur der Paketdienst. Überhaupt spielt der Mondeo mit seinem Platzangebot eine Liga höher als die drei anderen, so geräumig ist er – vor allem im sehr luftigen Fond. Dazu kommen straff gepolsterte und gut ausgeformte Sitze, es lässt sich sehr gut aushalten hier. Die Bedienung begreift selbst der Fahrradkurier, allerdings wirken Design und wilder Materialmix am Cockpit etwas überambitioniert und aufgeregt. Zurückhaltender tritt der Renault auf, äußerlich vielleicht sogar zu dezent – da hilft auch das sehr schräg stehende Heck nicht viel. Aber er ist sehr ordentlich und im Detail nicht ohne Pfiff gebaut. Bei ihm lässt sich als Einzigem die Heckscheibe separat öffnen (400 Euro) und die Rückbank mit nur einem Griff umlegen. Die Technik funktioniert à la Mazda und Toyota: Griff im Kofferraum ziehen, Lehne klappt um, fertig. Schön einfach. Allerdings ist das Gepäckabteil mit 508 Litern vergleichsweise bescheiden - als Kleinster im Quartett kein Wunder. Er ist vor allem schmaler geschnitten als die anderen – und das spürt man. Die Sitze sind relativ zierlich, vorn ist die Auflage zu kurz, und im Fond hockt man etwas zu flach über dem Boden. So etwas kann der VW besser. Man muss Design und Dienstwagen-Aroma des Passat Variant ja nicht mögen, seine Aufgaben erledigt er durchgängig routiniert: zweitbestes Platzangebot nach dem Ford, mit 603 Litern der größte Basis-Kofferraum, bequeme Sitze, funktionelle Bedienung. Ausführlichere Informationen (Antrieb/Fahrwerk/Preise) gibt's in der Bildergalerie.

Fazit von AUTO BILD-Redakteur Dirk Branke

Groß und geräumig, handlich, agil und mit kräftigem Motor – der Ford Mondeo ist der beste Turbo-Lader. Knapp dahinter ein Typ mit viel Erfahrung: der ausgereifte VW. Wir könnten uns für den Passat allerdings einen harmonischeren Motor vorstellen. Und idealerweise auch noch eine aufgewertete Ausstattung. Der Citroën C5 ist mit seinem Stil und Charme eine echte Bereicherung dieser Klasse. Auch der gediegene Komfort und die komplette Ausstattung machen ihn zu einem überaus sympathischen Auto. Der Renault Laguna tritt zurückhaltender auf, ein unaufgeregter Begleiter. Etwas kleiner zwar als die anderen und nicht der ganz große Spaßmacher. Aber mit tollem Motor und sehr angenehmen Alltags-Eigenschaften.
Fahrzeugdaten Citroën Ford Renault VW
Motor Bauart/Zylinder/
Einbaulage
Vierzylinder, Biturbo, vorn quer Vierzylinder, Turbo, vorn quer Vierzylinder, Turbo, vorn quer Vierzylinder, Turbo, vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2
Nockenwellenantrieb Zahnriemen Zahnriemen Zahnriemen Zahnriemen
Hubraum 2179 cm3 2179 cm3 1995 cm3 1968 cm3
kW (PS) bei U/min 125 (170)/4000 129 (175)/3500 127 (173)/4000 125 (170)/4200
Nm bei U/min 370/1500 400/1750** 380/2000 350/1750
Höchstgeschwindigkeit 216 km/h 218 km/h 215 km/h 220 km/h
Getriebe Sechsgang manuell Sechsgang manuell Sechsgang manuell Sechsgang manuell
Antrieb Vorderradantrieb Vorderradantrieb Vorderradantrieb Vorderradantrieb
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 225/55 R 17 W 235/40 R 18 V 215/50 R 17 W 215/55 R 16 V
Radgröße 7 x 17" 8 x 18“ 7 x 17" 7 x 16“
Abgas CO2 175 g/km 165 g/km 174 g/km 169 g/km
Verbrauch* 8,9/5,3/6,6 l 8,4/4,9/6,2 l 8,6/5,5/6,6 l 8,2/5,4/6,4 l
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 71 l/Diesel 70 l/Diesel 66 l/Diesel 71 l/Diesel
Vorbeifahrgeräusch 74 dB (A) 70 dB (A) 71 dB (A) 74 dB (A)
Anhängelast gebr./ungebr. 1900/750 kg 2000/750 kg 1500/650 kg 1800/750 kg
Kofferraumvolumen 533–1490 l 554–1745 l 508–1593 l 603–1731 l
*innerorts/außerorts/gesamt auf 100 km, ** kurzzeitig mit Overboost 420 Nm
Preise/Ausstattung Citroën Ford Renault VW
Modell C5 Tourer HDi C5 Tourer Hdi 170 Biturbo Tend. Mondeo Turnier 2.2 TDCi Trend Laguna Grandtour 2.0 dCi Dynamique Passat 2.0 TDI Trendline
Airbags Fahrer/Beif./Seiten v. S/S/S S/S/S S/S/S S/S/S
Kopfairbags vorn/hinten S/S S/S S/S S/S
Klimaanlage/-automatik –/S –/S –/S S/435 €
Automatikgetriebe N N N 2.050 €
elektrisches Schiebedach 670 € 1) 815 € 900 € ab 920 €
CD-Radio S ab 750 € S ab 570 €
Sitzheizung vorn 290 € 255 € 260 € 285 € 2)
Bi-Xenon-Scheinwerfer 930 € 960 € 1.200 € 1.270 €
Metalliclackierung 500 € 510 € 500 € 530 €
Preis 30.600 Euro 31.335 Euro 3) 30.100 Euro 30.390 Euro 4)
S = Serie; N = nicht lieferbar; 1) Panoramaglasdach, 2) Paketpreis, 3) Inklusive 1605 € für 18-Zoll-Bereifung und 230 € für Sportfahrwerk, 4) inklusive 415 € für 215/55 R 16
Kosten/Garantien Citroën Ford Renault VW
Abgasnorm Euro 4 Euro 4 Euro 4 Euro 4
Steuer pro Jahr 339 € 339 € 308 € 308 €
Typklassen HPF/VK/TK 19/22/22 19/23/24 18/25/23 18/19/26
Werkstattintervalle nach Anzeige/2 Jahre 20.000 km/1 Jahr 30.000 km/1 Jahr nach Anzeige/2 Jahre
Kosten Ölwechsel/Inspektion 180/400 € 150/300 € 150/400 € 150/400 €
Garantie/Gewährleistung Garantie Garantie Garantie Garantie
Technik/km-Begrenzung 2 Jahre/ohne 2 Jahre/ohne 3 Jahre/150.000 km 2 Jahre/ohne
Garantie gegen Durchrostung 12 Jahre 12 Jahre 12 Jahre 12 Jahre
Mobilitätsgarantie unbegrenzt 2 Jahre unbegrenzt unbegrenzt
Messwerte Citroën Ford Renault VW
Beschleunigung
0–50 km/h 3,3 s 3,5 s 3,1 s 3,6 s
0–100 km/h 9,9 s 9,8 s 9,0 s 9,3 s
0–130 km/h 16,5 s 16,4 s 15,1 s 15,2 s
Elastizität
60–100 km/h 7,4 s (4. Gang) 6,1 s (4. Gang) 6,3 s (4. Gang) 6,3 s (4. Gang)
80–120 km/h 13,0 s (6. Gang) 11,8 s (6. Gang 10,9 s (6. Gang) 11,7 s (6. Gang)
Leergewicht/Zuladung 1786/566 kg 1708/612 kg 1580/483 kg 1562/578 kg
Gewichtsverteilung v./h. 62/38 % 60/40 % 64/36 % 59/41 %
Wendekreis links/rechts 12,2/12,2 m 11,8/12,0 m 11,7/11,9 m 11,3/11,4 m
Bremsweg
aus 100 km/h kalt 35,2 m 35,3 m 35,9 m 37,4 m
aus 100 km/h warm 35,9 m 36,5 m 36,4 m 37,8 m
Innengeräusch
bei 50 km/h 59 dB (A) 61 dB (A) 59 dB (A) 59 dB (A)
bei 100 km/h 67 dB (A) 68 dB (A) 66 dB (A) 68 dB (A)
bei 130 km/h 70 dB (A) 71 dB (A) 70 dB (A 72 dB (A
Testverbrauch – CO2 8,2 l –217 g/km 7,4 l –197 g/km 7,5 l – 198 g/km 7,4 l –195 g/km
Reichweite 860 km 950 km 870 km 950 km
Leasingangebote der Hersteller Citroën Ford Renault VW
Basispreis 30.600 Euro 31.335 Euro 30.100 Euro 30.390 Euro
Leasingsonderzahlung 6120 Euro 6267 Euro 6020 Euro 6078 Euro
Monatstrate 287 Euro 275 Euro 224 Euro 224 Euro
Gesamtkosten 16.452 Euro 16.167 Euro 14.084 Euro 14.142 Euro
Die Wertung Punkte max. Ford VW Citroën Renault
Karosserie
Platzangebot 30 29 28 27 22
Kofferraum/Variabilität 20 15 16 13 13
Zuladung (Anhängelast) 20 20 18 18 12
Sitze/Sitzposition 30 27 27 26 25
Raumgefühl/Rundumsicht 20 16 17 16 15
Ausstattung/Bedienbarkeit 30 25 22 25 28
Sicherheitsausstattung 30 22 18 20 21
Qualitätseindruck/Materialien 20 17 17 16 16
Zwischenergebnis 200 171 163 161 152
Der sehr geräumige Mondeo ist klar der Größte, der Renault deutlich kleiner als die anderen drei. Laguna mit wenig Zuladung – nur 483 Kilo – und kleiner Anhängelast: nur 1,5 Tonnen. Passat und Mondeo mit den besten Sitzen, VW mit auffällig magerer Ausstattung. Qualität bei allen solide, aber bei keinem perfekt.
Antrieb/Fahrwerk
Motoreigenschaften 20 18 16 17 18
Beschleunigung/Vmax 30 23 24 23 24
Elastizität 20 14 14 13 14
Fahrverhalten 30 28 27 27 28
Fahrgeräusche 10 7 5 7 9
Fahrkomfort 20 16 16 18 16
Getriebe/Schaltung 20 18 18 16 17
Lenkung/Wendekreis 20 18 18 15 16
Bremsen 30 23 18 24 22
Zwischenergebnis 200 165 156 160 164
Tolle Motoren, besonders im Ford und im Renault, Laguna und Passat auch am schnellsten, der C5 leidet unter seinem hohen Gewicht. Sicheres Fahrverhalten bei allen, Mondeo und Laguna am agilsten. Renault auffällig leise, Citroën dank Hydropneumatik am komfortabelsten. Feine Lenkungen in Ford und VW – der Passat aber mit miesen Bremsen.
Kosten
Steuer/Versicherung 20 12 16 13 10
Verbrauch/Umwelt 40 35 35 32 35
Garantie 20 7 11 11 14
Wartung 20 14 16 17 16
Aufpreisgestaltung 10 7 7 5 6
Wiederverkauf* 10 6 9 5 5
Grundpreis 80 59 61 61 62
Zwischenergebnis 200 140 155 144 148
*ermittelt von Bähr&Fess Forecasts/Saarbrücken
Der VW hat die mit Abstand günstigste Vollkasko-Klasse (VK 19), die anderen liegen zum Teil deutlich drüber. Verbrauch beim C5 höher – wegen des Gewichts. Mondeo mit nur zwei Jahren Mobilitäts-Garantie – die anderen unbegrenzt. Beim Restwert viele Punkte für VW.
Gesamtpunktzahl 600 476 474 465 464
Platzierung 1. 2.** 3. 4.
**Preis-Leistungs-Sieger
Der Ford gewinnt knapp vor dem VW. Überraschend liegt der Passat dann bei Preis/Leistung vorn – der günstigere Grundpreis macht’s.

Autor: Dirk Branke

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.