Kfz-Versicherung, Ortsschild

Vergleich nach Bundesländern: Wechsel der Kfz-Versicherung

— 18.11.2016

Berliner wechseln besonders häufig

Autofahrer aus Berlin legen im Vergleich zum Bundesdurchschnitt zwar die kürzesten Strecken im Jahr zurück. Beim Wechsel der Kfz-Versicherung führen sie das Feld jedoch an, wie das Vergleichsportal Verivox ermittelt hat.

Für die Auswertung wurde die Zahl der Verträge mit der Zahl der Kfz-Zulassungen pro Bundesland verglichen und ein Index erstellt, bei dem der Bundesdurchschnitt 100 Punkten entspricht. Den mit Abstand höchsten Wert erreicht Berlin mit 196 Punkten, gefolgt von Hamburg (139) und Brandenburg (125).

In Berlin sind nur 2,7 Prozent aller deutschen Autos zugelassen – laut Kraftfahrt-Bundesamt. "Die Schadenhäufigkeit ist aber relativ hoch, deshalb zahlen die Bewohner in vielen Bezirken hohe Preise für die Kfz-Versicherung. Ein guter Grund, den eigenen Tarif auf den Prüfstand zu stellen", sagt Wolfgang Schütz, Geschäftsführer der Verivox Versicherungsvergleich GmbH.
Kfz-Versicherungswechsel nach Bundesländern*
Bundesland Index**
1. Berlin 196
2. Hamburg 139
3. Brandenburg 125
4. Sachsen 112
5. Nordrhein-Westfalen 106
6. Schleswig-Holstein 101
7. Hessen 99
8. Mecklenburg-Vorpommern 98
9. Sachsen-Anhalt 96
10. Thüringen 93
11. Bremen 92
12. Rheinland-Pfalz 92
13. Niedersachsen 88
14. Baden-Württemberg 85
15. Saarland 84
16. Bayern 75
*Grundlage der Auswertung: Versicherungsabschlüsse bezogen auf Kfz-Zulassungen; **Index 100 = Bundesdurchschnitt; Quelle Verivox
Am wenigsten wechseln die Autofahrer in Bayern ihre Kfz-Versicherung – mit einem Index-Wert von 75, davor liegen das Saarland (84) und Baden-Württemberg (85). Dabei zahlen auch viele Autofahrer in Oberbayern und im bayerischen Bezirk Schwaben hohe Preise für ihre Kfz-Versicherung. Das liegt unter anderem an der hohen Zahl der Kaskoschäden. Die bundesweit schlechteste Schadenbilanz in Voll- und Teilkasko weist zum Beispiel aktuell der Landkreis Ostallgäu auf (Statistik des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft, GDV).
Ratgeber: Wann kann man die Kfz-Versicherung wechseln?

Hohes Sparpotenzial in teuren Regionen

Gerade in Gegenden mit hohem Preisniveau bei der Kfz-Versicherung kann sich ein Versicherungswechsel aber besonders lohnen. Denn dort ist auch die Spanne zwischen durchschnittlichen und günstigen Tarifen größer. Das zeigt eine Modellrechnung anhand des Landkreises Ostallgäu, des Landkreises Wesermarsch (niedrigster Schadenindex laut GDV) und des Berliner Bezirkes Mitte.
Vergleich: Versicherungsbeiträge in drei Landkreisen*
Ostallgäu Wesermarsch Berlin-Mitte
Günstigster Preis 516,80 Euro 396,68 Euro 596,00 Euro
Mittlerer Preis 852,66 Euro 584,51 Euro 921,47 Euro
Teuerster Preis 1213,67 Euro 817,72 Euro 1277,65 Euro
Differenz mittl. Preis/teuerster Preis 335,86 Euro 187,83 Euro 325,47 Euro
*VW Golf VII GTI 2.0 (162 kW), 3 Jahre alt, Fahrer 40 Jahre, Haftpflicht, Vollkasko inkl. Teilkasko (300/150 Euro Selbstbet.), SF-Klasse 15, 9000 Kilometer/Jahr
Mehr zum Thema: Regionalklassen 2017 – 40 Städte im Vergleich
Tarif-Check mit 30 Modellen: So groß ist das Sparpotenzial

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich





Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.