Vergleich V8-Diesel-Geländewagen

Vergleich V8-Diesel-Geländewagen Vergleich V8-Diesel-Geländewagen

Vergleich V8-Diesel-Geländewagen

— 28.05.2008

Kraft-Wagen

Vier Vertreter mit Achtzylinder-Turbodiesel: Toyota stellt sich mit dem neuen Land Cruiser V8 4.5 D-4D dem Vergleich. Audi Q7, Mercedes GL und Range Rover halten in der 80.000-Euro-Klasse dagegen.

Faszinierend, so ein Achtzylinder-Turbodiesel. Er will die lässige Kraftentfaltung eines V8-Benziners mit der Sparsamkeit eines Diesels vereinen. Ein Motorkonzept, erdacht für höchsten Kraftgenuss ohne bittere Reue an der Tankstelle. Wer hat den Achtzylinder-Turbodiesel im Geländewagen erfunden? Nein, nicht die Schweizer und auch nicht die Deutschen, sondern die Amerikaner. 1994 verblüffte Chevrolet mit einem monströsen 6,5-Liter-V8-Turbodiesel im großen Blazer und seinem neunsitzigen Bruder Suburban. Milde 190 PS bei 3400 Touren aus 6,5 Liter Hubraum - damals wagte man noch nicht so viel wie heute. Inzwischen presst Mercedes aus nicht einmal vier Liter Hubraum über 300 PS heraus. 521 Nm Drehmoment damals, 700 Nm sind es heute.

Toyota will den Markt mit dem neuen Land Cruiser V8 4.5 D-4D aufmischen.

Der Sound ist geblieben: ein kraftverheißender Motorklang, beim V8 begründet durch die prinzipbedingt unregelmäßige Zündfolge. Der sonore Klangteppich begleitet stets auch alle vier Kandidaten dieses Vergleichs. Ein Schwelgen in Kraft und Luxus. Drehmomente zwischen 640 Nm (Range Rover) und 760 Nm (Audi) versprechen schier unendliche Reserven, Normverbräuche zwischen 10,2 Liter (Toyota) und 11,8 Liter/100 km (Mercedes) versprechen bezahlbare Konsumsitten. Die Wahrheit bei allen vieren: gut 12 Liter/100 km im Alltag. Detaillierte Informationen gibt es in der Bildergalerie. Und in AUTO BILD ALLRAD 6/2008
Messwerte Audi Mercedes Range Rover Toyota
Beschleunigung
0–100 km/h 6,7s 8,2s 9,5s 8,8s
0–160 km/h 17,4s 20,8s 25,7s 23,8s
80–120 km/h mit Kickdown 4,6s 5,4s 6,8s 6,6s
Bremsweg
aus 100 km/h kalt 36,3 m 37,3 m 38,8 m 40,2 m
aus 100 km/h warm 37,0 m 37,8 m 39,8 m 41,1 m
Theoretische Steigfähigkeit 43 Grad 66 Grad 67 Grad 61 Grad
Innengeräusch bei 130 km/h 69 db (A) 67 db (A) 67 db (A) 69 db (A)
CO2 -Ausstoß 294 g/km 313 g/km 295 g/km 270 g/km
Verbrauch
ECE-Normverbrauch 11,1 l 11,8 l 11,3 l 10,2 l
Testverbrauch 12,0 l 12,2 l 12,0 l 12,3 l
Betriebskosten Audi Mercedes Range Rover Toyota
Modell Q7 4.2 TDI GL 420 CDI 3.6 TDV8 Land Cruiser V8 4.5 D-4D
ABS/ESP/Airbags S/S/6 (+2: 360 Euro) S/S/6 (+2: 399 Euro) S/S/7 S/S/10
Automatikgetriebe/el. Lenkrad S/400 Euro S/S S/S S/10.000-Euro-Paket
Klimaautomatik/el. Heckklapp. S/S S/619 Euro S/N S/N
Sitze: el./Leder/beheizb./Mem. 1025 Euro/S/S/1565 Euro S/2035 Euro/S/S S/S/S/S 10.000-Euro-Paket
schlüsselloser Zugang 1025 Euro 1214 Euro N S
Diff.-sperre h/Reserverad N/310 Euro S/1964 Euro 690 Euro/S N/S
höhenverstellbare Federung S S S 10.000-Euro-Paket
dritte Sitzreihe/Parkhilfe 1005 Euro/380 Euro 1607 Euro/821 Euro N/S 2300 Euro/S
Abgas-/Steuerklasse EU4/Diesel Euro 3 EU4/Diesel Euro 3 EU4/Diesel Euro 3 EU4/Diesel Euro 3
Steuer pro Jahr 649 Euro 618 Euro 571 Euro 695 Euro
Versich.-klassen HPF/VK/TK 24/28/30 23/29/28 25/27/25 25/29/28
Werkstattintervalle nach Anzeige/2 Jahre nach Anzeige/2 Jahre nach Anzeige/1 Jahre 15.000 km/1 Jahr
Grundpreis 71.000 Euro 84.014 Euro 81.600 Euro 69.900 Euro
Testergebnisse
Mercedes GL 420 CDI 607 Punkte
Plus: sehr komfortable Federung, sehr niedriges Geräuschniveau, großer Innen- und Kofferraum sehr gute Geländetauglichkeit
Minus: besonders tiefes Turboloch, hoher Preis, hohe Vollkasko-Einstufung, sehr großer Parkraum notwendig
Range Rover 3.6 TDV8 602 Punkte
Plus: großzügige Serienausstattung, relativ sanft laufender Dieselmotor, relativ günstige Versicherung/Steuer, sehr gute Geländetauglichkeit
Minus: mickrige Zuladung, hoher Wertverlust prognostiziert, abgeregelte Höchstgeschwindigkeit, keine dritte Sitzreihe lieferbar
Toyota Land Cruiser V8 581 Punkte
Plus: akzeptable Preise, komfortable Federung, großer Innen- und Kofferraum, sehr gute Geländetauglichkeit
Minus: mickrige Zuladung, riesiger Wendekreis, matte Bremsen, sehr teure Versicherung/Kfz-Steuer
Audi Q7 4.2 TDI 575 Punkte
Plus: akzeptabler Grundpreis, ordentlich Platz und Zuladung, beste Fahrleistungen im Vergleich, überraschend flinkes Handling
Minus: vergleichsweise straffe Federung, flacher Gepäckraum, sehr großer Parkraum notwendig, tiefe Nase setzt im Gelände

Autor: Martin Braun

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.